Einkaufen in Freiburg im Breisgau
Handelsketten:
278
Filialen:
755
Prospekte:
60
Einwohner:
219.430

Tipps zum Einkaufen in Freiburg im Breisgau

Die südlichste Stadt Deutschlands, Freiburg im Breisgau, wird als Umwelthauptstadt bezeichnet, denn hier haben viele Umweltunternehmen ihren Sitz. Passend dazu ist es eine Fahrrad-Stadt - vor allem Studenten sind auf dem Drahtesel unterwegs. Des Weiteren pflegt Freiburg eine Städtepartnerschaft mit der in Brasilien gelegenen Stadt Santa Catarina. Beim Einkaufsbummel durch die vielen schönen altstädtischen Shopping-Straßen, wie der Kaiser-Joseph-Straße, der Rathausgasse, der Bertoldstraße und der Salzstraße ist Vorsicht geboten: hier fließen die sogenannten "Bächle" entlang. Und wenn Sie nicht für immer an Freiburg gebunden sein möchten, dann sollten Sie nicht in sie hineintreten. Denn einer Sage nach passiert genau das, wenn Sie Ihren Fuß in ein "Bächle" stecken. Und falls es Ihnen doch passiert: Na, dann genießen Sie für den Rest Ihres Lebens eben die schöne Stadt. Auf dem Markt auf dem Rotteckring können Sie außerdem viele nordafrikanische und indische Waren einkaufen, die den Stadtbesuch zum wahren Shopping-Erlebnis machen. Kleine Blächle, gute Umwelt, unzählige Sonnenstunden und eine süße Sage - das ist Freiburg!