Anson’s – Herrenmode mit Stil!

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue Anson's Angebote gibt.

Anson's

Anson's

Anson’s feierte im Februar 2009 die Eröffnung des zwanzigsten Anson’s Herrenmodehauses in Frankfurt. Der Eröffnung war eine Aufsehen erregende Plakatkampagne in der Frankfurter Innenstadt voraus gegangen, welche die Frankfurter mit dem Slogan „Leider nur für Männer“ in die neue Anson’s Filiale lockte. In der Tat könnten Frauen neidisch werden, denn Anson’s bietet ein einzigartiges Sortiment an hochwertiger Herrenmode für jeden Alters- und Stiltypen an.

Anson’s führt internationale Marken die das gesamte Spektrum zwischen klassisch und modern abdecken. Wer auf der Suche nach Herrenmode von z.B. Marc O’Polo, Tommy Hilfiger und Lacoste ist, wird in der Casual Abteilung fündig. Jeansliebhaber sollten nach den Jeans-Cornern Ausschau halten. In der Abteilung Magazin werden junge Marken wie Boss, Dolce & Gabbana, Polo Ralph Lauren, La Martina oder Diesel angeboten. Stilsicheres Auftreten garantiert das Angebot der Anzug- oder Exquisitabteilung. Anson’s legt bei der Gestaltung seiner Häuser großen Wert darauf, ein persönliches und exquisites Ambiente zu kreieren, dass Shopping zum Erlebnis werden lässt. Neuerdings laden Late Night Shopping Events an ausgewählten Samstagen zum Einkaufen bis 23 Uhr ein, z.B. in Köln oder in Hamburg. Und für alle Stilfragen und Moderätsel bietet Anson’s online ein Modelexikon, das Zweifel bezüglich Stil- und Modethemen schnell aus dem Weg räumt.

Das Ansons-Unternehmen

Anson’s wird fälschlicherweise häufig zu Peek & Cloppenburg West gezählt. Tatsächlich aber ist Anson’s ein von P&C unabhängiges Unternehmen, das von dem früheren P&C-Bereichsleiter Stefan Ziebold Anfang der 90er Jahre aufgebaut wurde. Sitz der Firmenzentrale ist Essen. Zurzeit beschäftigt Anson’s Herrenhaus rund 1000 Mitarbeiter. Das Filialnetz umfasst 20 Häuser. Heute ist Anson’s der größte Anbieter für Herrenmode in Europa. Die Marke Polo Ralph Laurent verdankt seine starke Verbreitung in den neunziger Jahren vor allem dem Ansons-Modehaus.

Weitere Händler aus der Branche Mode