Betty Barclay – Die modische Verbindung von Business und Freizeit

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue Betty Barclay Shop Angebote gibt.

Betty Barclay Shop

Betty Barclay Shop

Betty-Barclay-Shops führen hochwertige Damenbekleidung und Accessoires. Die durchschnittliche Kundin der Läden kann man als „moderne Klassikerin“ bezeichnen. Sie bevorzugt Mode zu mittleren Preisen bei überzeugender Qualität und angenehmem Tragekomfort. Ihr Stil lässt sich als sportlich, modern, elegant und gepflegt beschreiben. Die wechselnden Kollektionen bestehen aus Mänteln, Jacken, Hosen, Röcken, Kleidern, Pullovern und Shirts und werden durch passende Schuhe, Brillen und Taschen optimal ergänzt. Den letzten Schliff verpassen dem Outfit Ohrstecker und Halsketten mit funkelnden Steinchen sowie Uhren mit Edelstahl- oder Lederband. Verführerische Betty-Barclay-Parfums mit Noten von Bergamotte, Sandelholz und Jasmin betonen die Schönheit ihrer Trägerin und in den Dessous des Labels fühlt man sich weiblich und begehrenswert.

Betty Barclay – Von Amerika nach Deutschland

Die weithin bekannte Marke, welche ursprünglich aus Amerika stammt, kam 1955 durch den Textilfabrikanten Max Berk nach Deutschland. Dieser erwarb die Lizenzen für den Vertrieb in Europa und gründete eine Kleiderfabrik in Heidelberg. In den Folgejahren wurden die Labels Vera Mont und Gil Bret entwickelt und ins Markenregister eingetragen. Seit 1972 besitzt Berk die Lizenzrechte an der weltweiten Nutzung des Namens Betty Barclay. 1987 gingen die ersten Shop-in-Shop-Flächen an den Start. Heute bilden sie gemeinsam mit eigenen Stores, Fachabteilungen in Warenhäusern und sonstigen Verkaufsflächen ein Netz von rund 3.500 Distributionsstellen in mehr als 60 Ländern der Erde. Der Umsatz des Konzerns mit Sitz in Nußloch belief sich 2009 auf fast 200 Millionen Euro.

Weitere Händler aus der Branche Mode