Brillen Krille – Designerstücke von Italiens Fachmessen

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue Brillen Krille Angebote gibt.

Brillen Krille

Brillen Krille

Brillen-Krille-Filialen finden Kunden in den norddeutschen Städten Hamburg, Rostock und Schwerin. Schwerpunkt des Sortiments und besonderer Stolz der Inhaberfamilie sind Marken- und Designerbrillen aus Italien, die auf den dortigen Fachmessen eingekauft werden. Armani, Gucci und Prada liefern die Gestelle, aus denen in Kombination mit selbsttönenden oder Gleitsichtgläsern optische Brillen für den Alltag oder Sonnenbrillen entstehen, die dank genauer Augenprüfung optimal an die Sehstärke ihres Benutzers angepasst sind. Kontaktlinsen für diverse Anlässe, seien es Eintageslinsen für den gelegentlichen Kinobesuch oder Jahres- und Monatslinsen für den dauerhaften Gebrauch, werden als praktische Alternative zur Brille ebenfalls angeboten.

Brillen Krille – Gegründet nach Jahren der Wanderschaft

Der Firmengründer Johann Heinrich David Krille, dessen Eltern kurz vor der Jahrhundertwende aus dem sächsischen Kaditz nach Berlin gezogen waren, erlernte ab 1819 den Beruf des Optikers und machte sich nach mehreren Jahren der Wanderschaft 1834 in Schwerin selbstständig. Sein Enkel Karl eröffnete 1894 eine Niederlassung in Rostock und bildete die bekanntesten Optikermeister der Region aus. Gemeinsam mit seinem Bruder stieg er zum Hoflieferanten des ansässigen Großherzogs auf. Die folgenden Generationen hielten den Betrieb auch in schwierigen Zeiten über Wasser und gaben ihr Wissen an jüngere Familienmitglieder weiter. Nach der Wende stattete Brillen Krille seine Filialen mit modernster Technik aus, welche heute die Basis der präzisen Sehtests bildet.

Weitere Händler aus der Branche Optiker