CAP Markt – Begegnungsstätte zwischen behinderten und nichtbehinderten Menschen

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue CAP Markt Angebote gibt.

CAP Markt

CAP Markt

Diese Supermarktkette trägt ihre Philosophie im Namen. CAP leitet sich ab vom englischen „handicap“, was soviel wie Behinderung bedeutet. Menschen mit Handicap einen Arbeitsplatz abseits der etablierten Behindertenwerkstätten zu sichern lautet das Ziel der Gründer. Jeder zweite Angestellte lebt mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung. Insbesondere Senioren werden als Kunden weitaus umfassender unterstützt als in anderen Lebensmittel-Geschäften. Gänge sind geräumiger und Regale niedriger. Die freundlichen Mitarbeiter helfen beim Einkauf und leiten auf Wunsch einen Heimservice in die Wege. Trotz vieler Besonderheiten ist und bleibt CAP jedoch ein klassischer Vollsortiments-Supermarkt mit Frischeprodukten wie Obst und Gemüse, Milch, Käse, Fleisch und Wurstwaren. Regionale Erzeugnisse werden bevorzugt und ein attraktives Preis-/Leistungsverhältnis garantiert. Das Angebot variiert ja nach Region und Kundeninteresse.

CAP Markt – Ein Supermarkt erfindet das soziale Franchising

Die erste Filiale eröffnete 1999 im baden-württembergischen Städtchen Herrenberg. Initiator der Idee war die „Genossenschaft der Werkstätten für behinderte Menschen“ in Sindelfingen, die Menschen mit Handicap ins Berufsleben führen wollte. Heute werden über 70 Märkte in fast allen Bundesländern betrieben, in denen 900 Mitarbeiter, darunter 550 Behinderte, zum Erfolg des Konzeptes beitragen. Aktuelle Herrin des Projektes ist die GDW Süd, eine Dachorganisation von Behindertenwerkstätten verschiedener Bundesländer. Ein „Lebensmittelpunkt“ soll CAP für Menschen sein. Nicht nur die Beschäftigten und deren Familien kommen in den Märkten zusammen. Auch die Nahversorgung und Freizeitgestaltung für Senioren, zum Beispiel bei nachmittäglichen Kaffeerunden in den Standorten verbessern sich deutlich. Für diese Verdienste wurde der Filialist 2008 als „Ort der Ideen“ ausgezeichnet.

Weitere Händler aus der Branche Supermärkte