Crocs- die besonderen Schuhe

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue Crocs Angebote gibt.

Crocs

Crocs

Als Crocs werden die bunten Kunststoffschuhe bezeichnet, die in Amerika ihren Ursprung hatten. Ursprünglich handelte es sich dabei um eine Art Gartenschuhe, die durch ein besonderes Material äußerst ergiebig sind. Doch mittlerweile sind Crocs zum Modetrend geworden und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Alle Crocs Schuhe werden aus speziellem PCCR (Proprietary closed-cell resin) hergestellt. Hierbei handelt es sich um einen Stoff, der wasserfest und nicht porös ist. Vor allem für die Freizeit eignen sich Crocs sehr gut, da Schuhe nicht so geruchsanfällig sind. Kleine Löcher in den Schuhen sorgen für die optimale Luftzirkulation, weswegen Käsefüße keine Chance mehr haben. Die Produktvielfalt ist groß, die urspünglichen Beach-Crocs sind hinten offen und haben einen Trageriemen. Jedoch gehören mittlerweile auch Ballerinas, Pumps, Keilabsätze und Sandalen in das Sortiment.

Crocs- Geschichte und Zahlen

Crocs waren ursprünglich für den Bootssport und für Feuchträume gedacht. Durch die rutsch- und abriebfesten Sohlen waren die Schuhe besonders für feuchtere Gebiet gemacht. Vorerst wurden die Crocs deswegen nur auf Bootsmessen vorgestellt, erst später wurden sie in kleinere Läden geliefert. Nachdem man die Schuhe zu großen Warenhäusern wie Nordstrom oder Dillard's lieferte, wurde die Nachfrage größer. Daruafhin wurde die Produktpalette um 20 Modelle erweitert. Seit 2007 gibt es in Hamburg die erste Verkaufsstelle in Deutschland.

Weitere Händler aus der Branche Mode