Gerry Weber – Kleidung für stilbewusste Konsumenten ab 30 Jahren

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue Gerry Weber Angebote gibt.

Gerry Weber

Gerry Weber

Unter der Marke Gerry Weber werden sowohl in eigenen Geschäften als auch als Shop-in-Shop-Flächen innerhalb großer Warenhäuser Damenbekleidung, Herrenmode und Accessoires wie Taschen, Schuhe, Gürtel, Schals und Schmuck vertrieben. Die Umsetzung aktueller Trends, optimale Passformen und beste Qualität zu moderaten Preisen zeichnen die Produkte des Unternehmens aus. Einzigartige Details und leicht kombinierbare Farbspektren adressieren selbstbewusste, moderne Kundinnen und Kunden ab 30 Jahren. Schlichte Basics wie Shirts, Hemden, Tops, Jacken und gerade geschnittene Hosen bilden den Kern des Sortiments und werden durch Kleider und Röcke mit frischen, auffälligen Drucken sowie komplette Anzüge und Kostüme ergänzt. Jährlich finden sieben neue Kollektionen ihren Weg in die Gerry-Weber-Shops und sorgen für Abwechslung im Schrank.

Gerry Weber – Eine Aktiengesellschaft mit Millionenumsätzen

Der Vorläufer des heutigen Unternehmens, die Hatex KG mit Sitz im westfälischen Halle, produzierte und vertrieb ab 1973 bequeme Hosen für Damen. In den Folgejahren wurden die Produktpalette erweitert sowie 1986 die Marke Gerry Weber geschaffen und weltweit geschützt. Die nach dem Label benannte Aktiengesellschaft ging 1989 an die Börse und eröffnete kurz vor der Jahrtausendwende den ersten Multistore für Hausmarken wie Taifun und Samoon. Seit 2006 finden Männer eine eigene Kollektion in den Filialen. 2009 erwirtschaftete das Unternehmen mit mehr als 2.400 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 594 Millionen Euro. Die Ausrichtung eines Tennisturniers und der Betrieb eines Hotels untermauern neben weiteren Aktivitäten den Lifestyle-Anspruch der Gruppe, die weltweit mit Gerry Weber Shops vertreten ist und außerdem den Gerry-Weber-Outlet-Store, einen Fabrikverkauf im Industriegebiet Steinhagen-Brockhagen, unterhält.

Weitere Händler aus der Branche Mode