Grüne Erde Möbel – Langlebig, zeitlos und umweltfreundlich

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue Grüne Erde Möbel Angebote gibt.

Grüne Erde Möbel

Grüne Erde Möbel

In den vergangenen Jahren hat das gewachsenen Umweltbewusstsein vieler Konsumenten auch den Handel mit Möbeln verändert. Neben die klassischen Einrichtungshäuser sind Anbieter ökologischer Möbel getreten. Grüne Erde gehört zu diesen Händlern und führt deshalb Massivholzmöbel wie Tische, Stühle, Schränke und vieles mehr, die ausschließlich aus europäischen Rohstoffen gefertigt werden und der Regenwald-Abholzung eine klare Absage erteilen. Viele Produkte des Sortiments, darunter auch Vorhänge, Matratzen, Kissen und Decken werden in Handarbeit hergestellt und entsprechen daher höchsten qualitativen Standards. Die Stoffe werden von unabhängigen Instituten auf ihren Schadstoffgehalt hin überprüft und stammen, sofern möglich, stets aus der Region. Lacke finden auf den Oberflächen der langlebigen und von Grüne Erde selbst entworfenen Möbelstücke keine Verwendung. Stattdessen kommen duftende und aus natürlichen Stoffen bestehende Öle zum Einsatz, um Betten und Schreibtischen Glanz zu verleihen.

Grüne Erde Möbel – Ökologische Verantwortung seit 1983

Das Unternehmen wurde 1983 als Zwei-Personen-Betrieb gegründet und präsentierte im selben Jahr sein erstes Produkt, die „Weiße Wolke“. Der erste deutsche Laden eröffnete drei Jahre später im bayerischen Simbach. 1993 übernahmen Kuno Haas und der frühere Angestellte Reinhard Kepplinger das Unternehmen und führten die Geschäfte. Neben der klassischen Möbelsparte gehören heute auch drei Kosmetikhandlungen und ein Verlag zum Betrieb. In elf Stores kann man die Waren von Grüne Erde persönlich erleben. Über 300 Beschäftigte leisten einen Beitrag zum Erfolg der Kette, die mehr als 70% ihrer Produkte in österreichischen Handwerksbetrieben fertigen lässt.

Weitere Händler aus der Branche Möbel & Einrichtung