Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue Kiebitzmarkt Angebote gibt.

Kiebitzmarkt

Kiebitzmarkt


Wer seinen Garten zu pflegen liebt und seine Tiere verwöhnen möchte, kommt um einen Besuch im Kiebitzmarkt nicht herum. Mit der Eigenmarke Pfiff versorgen die Märkten den Garten vom Rasendünger über Schnellkompostierer und Bittersalz bis hin zur hochwertigen Blumenerde mit allem nötigem. Für Tiere stellt die Marke Hundefutter, Katzenstreu, Pferdefutter und Teichfutter bereit. Das Unternehmen steht regelmäßig im Kontakt mit seinen Kunden, um regionale und standortspezifische Besonderheiten besser zu erfassen und ggf. zu verbessern.

Der Kiebitzmarkt im Überblick


Im Jahr 1993 öffnete der erste Markt seine Pforten und kurz darauf nahm das neu gegründete Franchise-System seine Arbeit im niedersächsischen Rodenberg so richtig auf. Bereits im Jahr 2000 wurden bundesweit ca. 65 Filialen eröffnet. Seit dem 28. November 2000 gehören das Unternehmen zur NBB-Dienstleistungssysteme AG und Teilen sich in drei verschiedene Konzepte ein. Kiebitzmarkt, den Fachmarkt für Garten, Haus und Tier dient auf einer Fläche von 250 – 1.000 m² als Nahversorger in ländlichen Gebieten. Kiebitzstore, der Stand-Alone Fachmarkt auf 150 – 400 m² , dessen Sortiment alles für Tiere bereithält. Und dem Kiebitzshop, der in Innenstadtlage auf 80 – 150 m² ihr Haustier versorgt. Mittlerweile gibt es in Deutschland 64 Kiebitzmärkte und 29 Kiebitzshops. Weitere Filialen im In- und Ausland sind in Planung.

Weitere Händler aus der Branche Weitere Geschäfte