Krümet Sonderposten – Ein Paradies für Preisbewusste

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue Krümet Angebote gibt.

Krümet

Krümet

Warum Markenware teuer kaufen, wenn es Restpostenmärkte gibt? Mit dem Spruch „Willkommen im Land der kleinen Preise“ begrüßt Krümet seine Kunden. Und tatsächlich finden diese hier ein umfangreiches Angebot günstiger Produkte des täglichen Bedarfs. Haushaltswaren wie Töpfe, Pfannen oder Kaffeekannen bilden den Schwerpunkt des Sortiments. Hinzu kommen Reinigungsmittel, Elektrogeräte, Kosmetika, Möbel, Bekleidung, Geschenkartikel, Schmuck, Accessoires für die Wohnung sowie Zubehör für Hobby und Freizeit. Saisonale Offerten wie Osterdekoration und Gartenstühle garantieren Abwechslung in der Produktpalette. Bei Krümet Restposten kommen Schnäppchenjäger stets auf ihre Kosten, denn täglich treffen LKW mit neuer Ware ein. Die Übersicht in der Vielzahl an Artikeln gewährleisten die thematische Gliederung des Angebots sowie die einfache und bodenständige Präsentation der Produkte. Mittels Reduktion von Dekoration und Beratungsleistung spart der Filialist bares Geld und gibt diese Kostenvorteile direkt an die Kunden weiter.

Krümet Sonderposten – Ein Erfolgskonzept in der Schnäppchen-Gesellschaft

Das Unternehmen betreibt elf Filialen mit Restposten in Norddeutschland, unter anderem in Elmshorn, Lüneburg, Flensburg und Lübeck, und beschäftigt etwa 200 Mitarbeiter. Seit mehr als 30 Jahren ist die Firma mit Sitz im schleswig-holsteinischen Bönningstedt in der Branche aktiv und hat sich zahlreiche Stammkunden erarbeitet. Das Konzept ist simpel: Krümet erwirbt Sonderposten aus Überproduktionen oder mit kleineren Mängeln und verkauft sie zu günstigen Preisen an den Endverbraucher weiter. Der Name leitet sich aus der Verschmelzung der Nachnamen beider Firmengründer – Bernd Krüger und Ulrich Metzger – ab.

Weitere Händler aus der Branche Sonderposten