Muji – Keine Marke, gute Produkte

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue Muji Angebote gibt.

Muji

Muji


Der Name des beliebten Unternehmens ist die Kurzform des japanischen Ausdrucks „mujirushi ryōhin“, was so viel wie „Keine Marke, gute Produkte“ bedeutet. Dieses Motto ist bei Muji Programm. Das Erscheinungsbild der Artikel beschränkt sich auf das Wesentliche. Ein schlichtes Design ohne Logo sowie Verpackungen, die lediglich über Preis und Produktinformationen Auskunft geben, rücken Qualität und natürliche Formen in den Mittelpunkt. Außerdem trägt Muji dem ausgeprägten Umweltbewusstsein vieler Kunden an allen Stellen der Verwertungskette Rechnung. Ein Großteil der Baumwolle stammt aus fairem Handel und organischem Anbau, der den Boden und die Gesundheit der Farmer schützt. Zusätzlich werden unnötige Kosten und Abfälle vermieden. Das Angebot in den Shops umfasst Schreibwaren wie Ordner, Stifte und Papier, Kosmetika und passende Aufbewahrungsdosen, komfortable Kleidung, Möbel wie Tische, Sofas und Stühle sowie Haushaltsgeräte und Geschirr, darunter Teekannen, Teller und Tassen.

Muji – Umweltbewusster Lifestyle aus Japan


Das japanische Unternehmen Ryohin Keikaku mit Sitz in Toshima (Präfektur Tokio) wurde 1980 als Marke der Kaufhauskette Seiyu gegründet. Die erste eigenständige Filiale eröffnete 1983 und stieß den Abspaltungsprozess vom Mutterkonzern an, in dessen Folge sich Seiyu 1990 von Muji trennte. Bereits ein Jahr später war die Firma auch im Ausland mit einem Shop vertreten und wurde 1998 an der Tokioter Börse notiert. Heute gibt es Muji Geschäfte in Ländern wie Irland, Südkorea, China, Italien und den USA. Die erste deutsche Niederlassung wurde 2005 in Düsseldorf eingeweiht und besitzt heute Geschwister in München, Köln und Berlin. Mehrere der Produkte wurden vom Internationalen Forum Design mit Preisen für ihre Gestaltung ausgezeichnet.

Weitere Händler aus der Branche Weitere Geschäfte