Phone House – Moderne Kommunikationsgeräte vom unabhängigen Fachhändler

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue Phone House Angebote gibt.

Phone House

Phone House

Die Produktpalette des Filialisten umfasst ein breites Spektrum von Tarifen und Endgeräten im Bereich mobile Kommunikation und Internet. LG-Handys ohne Vertrag oder Samsung-Handys mit Vertragsbindung, Smartphones von Nokia, Blackberry oder Motorola sowie Netbooks und Notebooks von Asus und Acer sind in diversen Preisstufen erhältlich. Nahezu alle Handys können mit jedem beliebigen Tarif der Netzbetreiber T-Mobile, Vodafone, E-Plus oder O2 kombiniert werden. Umfangreiches Computer- und Handy-Zubehör (z.B. Taschen, Ladegeräte und Webcams) komplettiert die Vielfalt des Angebots. Im Segment Internet und Mobile Entertainment offeriert Phone House Festnetz-Tarife und DSL-Flatrates von Alice, Versatel, 1&1, T-Home und anderen Providern. Die stets in Top-Lagen angesiedelten Stores bestechen durch ansprechende Inneneinrichtungen mit aufwendig gestalteten Schaufensterdekorationen, großflächigen Informationsbildschirmen und edlen Warenpräsentationen. Aber auch im Ausland ist The Phone House vertreten, die besten Angebote für spanische Kunden gibt es bei Ofertia.

Phone House – Eine Idee des Telekomchefs Obermann

Die Phone House Telecom GmbH mit Sitz im westfälischen Städtchen Münster wurde 1986 durch den heutigen Vorstandsvorsitzenden der Telekom, René Obermann, gegründet und agierte damals noch unter dem Namen ABC Rufsysteme. Schon knapp zehn Jahre nach der Gründung bediente das Unternehmen rund 100.000 Mobilfunk-Kunden, eine Zahl, die sich bis zur Jahrtausendwende verfünffachte. Heute gehört der seit 2004 unter dem Titel The Phone House bekannte Filialist als 100-prozentige Tochter zur Best Buy Europe Distributions Ltd., einem Joint Venture der britischen Carphone Warehouse plc. und des amerikanischen Großkonzerns Best Buy Inc. In Deutschland arbeiten mehr als 1.100 Beschäftigte für die Phone-House-Kette, die im Geschäftsjahr 2008/2009 einen Umsatz von 1,35 Milliarden Euro verzeichnete und sich um die Wünsche von circa 1,6 Millionen Kunden kümmerte.

Weitere Händler aus der Branche Elektromärkte