Rudis ... – Da lacht der Geldbeutel

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue Rudis Angebote gibt.

Rudis

Rudis


Hinter dem Namen „Rudis“ verbirgt sich das „männliche Pendant“ zum Schnäppchenmarkt „Conny's Container“. Entsprechend bieten beide Ketten ein ähnliches Sortiment mit günstigen Waren des täglichen Bedarfs, welche unter anderem als Restposten aus Überproduktionen stammen. 3.000 Standardartikel und rund 400 wechselnde aktuelle Angebote stehen in jedem Markt zum Kauf zur Verfügung. Haushaltsartikel, darunter Töpfe und Pfannen, bilden den Großteil des Sortiments. Dazu kommen Bürobedarf und Schreibwaren, wie Papier, Ordner und Stifte, Textilien, Elektrokleingeräte, Glas- und Porzellanwaren sowie Pflegeprodukte wie Bodylotion oder Shampoo und Spielwaren für Kinder. Saisonal ergänzen Oster- oder Weihnachtsdekoration, Gartenstühle oder Grillzubehör die Zusammenstellung der Waren. Ein Streifzug durch die Läden inspiriert nicht Wenige zu einer Geschenkidee, ob als Dankeschön, zum Jubiläum oder Muttertag. Rudis gibt Kunden das Gefühl, ein gutes Geschäft zu machen. Insbesondere in der sparsamen und pragmatischen Aufmachung der Filialen findet das Tiefpreis-Image auch visuell Ausdruck.

Rudis ... – Der starke Mann an Conny's Seite


Zusammen mit Conny's Container umfasst das Filialsystem von Rudis circa 50 Standorte in verschiedenen Regionen Deutschlands und bleibt mit dem Ziel eines flächendeckenden Verkaufsnetzes in der gesamten BRD auf Expansionskurs. Mit ihrem Konzept reagiert die Firma auf einen Trend. Zu den preisbewussten Konsumenten gehören inzwischen nicht mehr nur jene mit niedrigen Einkommen, sondern zunehmend auch Menschen mit höheren Gehältern. Die „Erotik des Preises“ zieht Schnäppchenjäger magisch an und lockt sie in die vielerorts entstandenen Sonderposten-Märkte mit Tiefpreis-Garantie

Weitere Händler aus der Branche Sonderposten