Schuh Bode – Modische Fußbekleidung für jede Gelegenheit

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue Schuh Bode Angebote gibt.

Schuh Bode

Schuh Bode

Die Filialen des Fachhändlers machen den Einkauf zum angenehmen Erlebnis. In den Regalen und auf exponierten Tischen präsentiert Schuh Bode die aktuellen Trends der Schuhmode, seien es Ballerinas, Flip Flops und Sandalen im Sommer oder Stiefel, Leder-Halbschuhe, Sneakers und Stiefeletten in der Wintersaison. Zum Sortiment gehören Damenschuhe und Herrenschuhe aber auch strapazierfähige Kinderschuhe für die jüngsten der Kunden. Sämtliche Artikel entsprechen hohen Qualitätsstandards und weisen ein ausgewogenes Preis-/Leistungsverhältnis auf. Die Spanne reicht von günstigen Basisprodukten bis hin zu Markenschuhen von Herstellern wie Buffalo, Rieker, Tamaris, Ecco, Gabor, Paul Green und Ara in der Damenabteilung oder Lloyd, Bugatti, Art, Converse und Dockers im Herrenbereich.

Schuh Bode – Ein Familienbetrieb in fünfter Generation

Das mittelständische Einzelhandelsunternehmen Schuh Bode wurde 1876 von einem Schuhmachermeister in Hamburg-Rothenburgsort gegründet und stieg bis 1920 zu einem der größten Schuhläden der Hansestadt auf. Nach der vollständigen Zerstörung des Stammhauses durch die Bombenangriffe des Zweiten Weltkrieges, bekam der Inhaber 1945 neue Geschäftsräume zugewiesen und erholte sich schnell von den Rückschlägen der vergangenen Jahre. 1970 eröffnete eine Filiale in Geesthacht, gefolgt von Niederlassungen in Städten wie Lübeck, Rostock, Schwerin und Greifswald. Der erste Berliner Laden entstand 2005. Heute bilden fast 20 Geschäfte mit über 160 Mitarbeitern das Filialnetz von Schuh Bode. Seit 1994 wird die Firma in fünfter Generation geleitet.

Weitere Händler aus der Branche Schuhgeschäfte