Schuh-Graf – Bekannt als Quick-Schuh und Schuh Mann

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue Schuh Graf Angebote gibt.

Schuh Graf

Schuh Graf

Die Filialen treten in Form von Schuh-Mann-Geschäften oder als Quick-Schuh-Läden in Erscheinung, da Schuh-Graf als Franchisenehmer dieser Unternehmen agiert. Beide Konzepte richten sich an die ganze Familie und bieten sowohl Schuhe etablierter Markenhersteller als auch modische No-Name-Modelle und Eigenmarken zu günstigen Preisen an. Die Stiefel, Halbschuhe, Sneakers, Pumps, Sandaletten und vieles mehr entsprechen den neuesten Trends und stammen unter anderem von Esprit, S. Oliver, Adidas, Puma, Kangaroos, Rieker und Birkenstock. Schuh Mann führt neben seiner aktuellen Kollektion mit Herren-, Kinder- und Damenschuhen auch Sonderposten und Auslaufmodelle zu besonders attraktiven Konditionen. Quick-Schuh offeriert dagegen ein Accessoire-Sortiment mit Taschen in verschiedenen Formen und Größen. Die Läden liegen in gut besuchten Fußgängerzonen, Fachmärkten oder Einkaufszentren in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Schuh-Graf – Teil eines internationalen Einkaufsnetzwerks

Die Schuh-Graf GmbH & Co. KG mit Sitz am Stadtrand von Stuttgart ist ein mittelständisches Familienunternehmen in dritter Generation. Sie wurde 1938 von Julius Graf gegründet und konzentriert sich mit ihren Aktivitäten auf den baden-württembergischen Raum. Circa 200 Beschäftigte arbeiten für den Betrieb und realisieren den Verkauf von rund 500.000 Paar Schuhen pro Jahr. Als Franchisenehmer von Quick Schuh profitiert Schuh-Graf von den Vorteilen einer europaweiten Einkaufsvereinigung, da Quick-Schuh der Ariston-Nord-West-Ring e.G., einer Handelskooperation von mehr als 5.000 Fachgeschäften der Schuh- und Sportbranche, angehört. Die Kette verfügt über ein Filialnetz von etwa 400 Läden in ganz Deutschland, von denen über 20 Standorte durch Schuh-Graf geführt werden.

Weitere Händler aus der Branche Schuhgeschäfte