Strauss Innovation - Macht den Luxus-Einkauf bezahlbar

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue Strauss Innovation Angebote gibt.

Strauss Innovation

Strauss Innovation

Strauss Innovation sticht aus der deutschen Warenhaus Branche eindeutig heraus, denn es hat Kultstatus. Als eine der ältesten deutschen Warenhausketten setzt Strauss Innovation auf exklusive Artikel, die jedoch zu erschwinglichen Preisen angeboten werden. Dies garantieren über lange Zeit gewachsene Kooperationen mit sorgfältig ausgewählten Zulieferern. Das Strauss Sortiment umfasst Mode, Accessoires, Möbel, Weine und Süßwaren, die in einem einzigartigen Filialkonzept präsentiert werden. Bei der Gestaltung der Verkaufsflächen wird in erster Linie darauf geachtet, dem Kunden ein emotional bereicherndes Shoppingerlebnis zu bieten.

Die Trendscouts von Strauss Innovation sind unermüdlich in der ganzen Welt unterwegs, um die neusten Entwicklungen im Lifestylebereich auszuspüren. Somit wird das Unternehmen seinem Namen nur allzu gerecht, denn das Sortiment zeichnet sich durch stets innovative Lifestyleprodukte aus. Noch mehr Lebensfreude können begeisterte Strauss-Kunden im VIP-Club finden. Dieser verspricht Informationen zu besonderen Angeboten und exklusive Events, wie z.B. der Strauss Innovation Männerkochkurs „Helden am Herd“, in einer Kooperation mit der Düsseldorfer Kochschule.

Strauss Innovation - Zahlen und Fakten

Die Ursprünge des Unternehmens liegen im Herzen der Düsseldorfer Altstadt. 1902 gründeten hier die Eheleute Heinrich und Maria Strauss ihr erstes Geschäft für Kurz-, Weiß- und Wollwaren. Schnell expandiert das Geschäft. Heute umfasst das Filialnetz von Strauss Innovation mehr als 100 Geschäfte in ganz Deutschland, der Schwerpunkt liegt mit 50 Geschäften eindeutig im nördlichen Rheinland. Berlin bildet einen weiteren Schwerpunkt mit 14 Filialen. Seit Mitte der neunziger Jahre ist die Zentrale in Langenfeld bei Düsseldorf angesiedelt. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 1400 Vollzeitmitarbeiter. 2007 setzte wurden in Deutschland cirka 250 Mio. Euro umgesetzt.

Weitere Händler aus der Branche Kaufhäuser