Aktuelle Angebote von Trigema

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue Trigema Angebote gibt.

Trigema

Trigema

Trigema bezeichnet sich als Deutschlands größten T-Shirt und Tennisbekleidungshersteller und betont, dass ausschließlich in Deutschland produziert wird. In einer vierstufigen Produktion, die sowohl die Stoffherstellung, das Färben bzw. Bleichen, das Drucken und Besticken und schließlich Zuschneiden und Konfektionieren umfasst, werden T-Shirts, Kleider, Röcke und Hosen hergestellt. Die Rohstoffe für die Produktion werden nach Angaben von Trigema ausschließlich aus der EU importiert. Die Trigema Shirts sowie andere Produkte aus dem Trigema Mode-Sortiment werden über verschiedene Händler, aber auch im eigenen Fabrikverkauf angeboten. Im Trigema Online-Shop steht zusätzlich die gesamte Trigema-Mode zur Auswahl. So können Kunden bequem von zu Hause aus einkaufen.

Es gibt permanent spezielle Editionen, unter anderem hat Claudia Effenberg eine eigene Kollektion für Trigema entworfen. Trigema bietet außerdem eine Mode-Kollektion an, bei der Swarovski Chrystallized Elements Steine das geschwungene Trigema-Logo zieren. In den vergangenen Jahren hat Trigema immer wieder Clubs der Deutschen Bundesliga gesponsert, etwa den 1. FC Kaiserslautern, Werder Bremen, Borussia Mönchengladbach oder Hertha BSC Berlin.

Trigema GmbH & Co.KG in Zahlen

Trigema beschäftigt in seinen Werken rundum Burladingen in Süddeutschland rund 1200 Mitarbeiter. Laut Angaben des Trigema Geschäftsführer Wolfgang Grupp gab es in den letzten 38 Jahren keine Entlassungen. Grupp hat in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit auf sein Unternehmen gezogen, da er sich wiederholt zum Produktionsstandort Deutschland bekannt hat. Als er 1969 das Unternehmen von seinem Vater übernahm, lancierte er den Bereich „T-Shirt“ als ein neues Geschäftsfeld. Die T-Shirts erhielten den Markennamen. Mit diesem neuen Geschäftsfeld gelang es der traditionellen Trikotwaren-Fabrik neue Impuls zu geben.

Der zu bestimmten Sendeterminen vor der Tagesschau platzierte Werbe-Spot mit dem scheinbar sprechenden Schimpansen im Trigema T-Shirt, ist vielen Deutschen sicherlich unvergessen. Das Unternehmen wurde 1919 in Burladingen gegründet. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2007 cirka 80 Mio. Euro.

Weitere Händler aus der Branche Mode