Weltbild – Bücher, Geschenkideen und vieles mehr

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue Weltbild Angebote gibt.

Weltbild

Weltbild

In Weltbild-Filialen stöbert man in angenehmer Atmosphäre in Büchern vom Reiseführer bis zum Goethe-Gedichtband. Gemütliche Sitzgelegenheiten laden zum Probelesen ein. Damit Sie immer aktuell über die Bestseller auf dem Markt Bescheid wissen, informieren Sie sich online in den Prospekten auf kaufda.de über die besten Angebote. Sie können ebenso einen Blick in den Katalog des Buchhandels werfen um sich die Bestseller aus den verschiedenen Kategorien anzuschauen.
Das Sortiment des Buchhandelsunternehmens ist sehr vielfältig.
Den Großteil des umfangreichen Sortiments bilden Klassiker der Literaturgeschichte und internationale Bestseller. Hinzu kommen Bildbände, Kinderbücher, Sachbücher zu den Themen Geschichte, Wirtschaft und Gesellschaft sowie DVDs, Software, Kochbücher und Fachliteratur. Nicht wenige der vorrätigen Exemplare entstammen dem Weltbild Verlag. Der Ideenshop, der in einer separaten Ecke der Geschäfte eingerichtet ist, führt wechselnde Angebote zur Dekoration der Wohnung, Spielwaren und Geschenkartikel für Freunde und Verwandte. Zahlreiche weitere Produkte können dank dem kostenfreien Weltbild-Katalog bequem nach Hause oder in einen der Shops bestellt werden.

Die Weltbild-Gruppe – Vom kleinen Verlag zum internationalen Medienhandel

Mit rund 6.500 Mitarbeitern zählt die Verlagsgruppe zu den größten europäischen Medienhandelsunternehmen. Ihr jährlicher Umsatz, zu dem im Wesentlichen die Marken Jokers (ca. 20 Filialen), Weltbild (ca. 300 Filialen), Hugendubel (ca. 45 Filialen) und buecher.de beitragen, beläuft sich auf mehr als 1,6 Milliarden Euro. Die Ursprünge des Augsburger Konzerns gehen bis in die 40er Jahre des vergangenen Jahrhunderts zurück. 1948 wurde der katholische Zeitschriftenverlag Winfried-Werk gegründet. Aufgrund sinkender Verkaufszahlen religiöser Bücher gestaltete die Leitung das Unternehmen 1987 um und entwickelte es 2001 zu seiner heutigen Form weiter.

Weitere Händler aus der Branche Buchhandlungen