Luicella’s Eis am Stiel – Ab sofort in zwei Sorten erhältlich

Luicella’s Ice Cream hat 2017 den Durchbruch mit der VOX-Show “Die Höhle der Löwen” geschafft. Damals überzeugte das Konzept, 100% natürliches Eis herzustellen, fast alle Investoren, den Zuschlag bekommen hat schließlich Frank Thelen. Aus einer einzelnen Filiale im Hamburger Stadtteil St. Pauli ist ein Unternehmen geworden, das seine Eis-Kreationen in die Kühltruhen der größten Supermärkte wie Rewe, Kaufland oder real gebracht hat.

Nach den fertigen Eisbechern in Geschmacksrichtungen wie Erdbeer-Minze, Heidelbeer-Lavendel oder Karamell-Salz und Eis-Mix-Bechern zum Selbermachen hat Luicella’s nun ein neues Produkt auf den Markt gebracht. Ab sofort gibt es Luicella’s auch als Eis am Stiel.

Mango Lassi und Chai Latte sind die zwei Sorten, die das Team für den nächsten Eisgenuss ausgewählt hat. Wie gewohnt kommen die Portionen zusätzliche ohne Aromen und Farbstoffe aus, der Geschmack ganz natürlicher Zutaten überzeugt. Mango Lassi ist eine der ersten Eis-Kreationen, die die Gründer Luisa Mentele und Markus Deibler in ihrer Luicella’s-Eisdiele anboten. Der Klassiker besteht aus 100% echter Mango und Joghurt, kleine Fruchtstücke finden sich ebenso im Eis und sorgen für eine noch intensiveren Geschmack. Dass Chai Latte nicht nur als Heißgetränk funktioniert, sondern auch als Eisspezialität, beweist das zweite Stieleis. Hier trifft cremiges Milcheis auf Gewürze wie Zimt und Ingwer, gekrönt wird die Komposition von einer schokoladigen Ummantelung.

Erhältlich sind die beiden Sorten jeweils im Dreierpack. Zu kaufen gibt es sie nur im Einzelhandel. Ob das Stieleis gerade im Angebot ist, erfährst du hier.

Bilder: Luicella’s Ice Cream

Daniela Lange
Beim kaufDA Magazin berichtet Daniela über die neuesten Produkthighlights und alles, was im Einzelhandel gerade Furore macht, denn sie hat ihr Herz an allerlei Kuriositäten verloren und liebt es, Neuheiten auf der Spur zu sein. Gibt es noch mehr Lovestorys? Nun ja, sie glaubt eigentlich nicht an die Liebe auf den ersten Blick, aber dann kam Berlin. Die Beziehung hält nun schon 7 Jahre und ist frisch wie eh und je. Außer für die Hauptstadt schwärmt die Germanistin und Medienwissenschaftlerin noch fürs Schreiben (Klar!), Belletristik, Konzerte, Flachwitze und Pommes.

Einfach Kommentarfunktion aktivieren und mitdiskutieren