Plantbullar: Ikea hat nun auch vegane Köttbullar im Angebot

Ikea und Köttbullar, das gehört zusammen wie Cornflakes und Milch, Kino und Popcorn, Sommer und Sonne. Für viele ist ein Besuch des Einrichtungshauses deshalb unwillkürlich mit einer Portion der Fleischbällchen im Ikea-Restaurant verbunden. Ab August 2020 können nun aber auch Vegetarier*innen und Veganer*innen das beliebte Gericht kaufen. Denn mit den Plantbullar wurde eine komplett pflanzenbasierte Version des Klassikers entwickelt.

Plantbullar bestehen komplett aus pflanzenbasierten Zutaten

Das Rezept der veganen Alternative zu den Fleischbällchen basiert auf einer Kombination aus Erbsenprotein, Hafer, Äpfeln und Kartoffeln. An dieser Zusammenstellung wurde lange getüftelt, denn man wollte unbedingt den Geschmack sowie die Konsistenz des Originals erreichen, auch ohne tierische Inhaltsstoffe versteht sich. Dass man hier keine Kompromisse eingehen wollte, hat auch mit der Nachhaltigskeitsstrategie des Unternehmens zu tun. Denn die Entwickler der veganen Bällchen haben es sich zum Ziel gesetzt, auch die überzeugten Fleischesser abzuholen und ihnen die pflanzliche Variante schmackhaft zu machen. Durch die Einführung des neuen Produktes möchte Ikea nämlich die Menge der verkauften Köttbullar in Zukunft reduzieren. Die Plantbullar punkten nämlich in Sachen Klimabilanz.  Diese liegt bei nur vier Prozent gegenüber dem herkömmlichen Fleischbällchen.

“Mit der Entwicklung einer pflanzenbasierten Alternative zum klassischen Fleischbällchen unterstreichen wir einmal mehr unsere Bemühungen, auch als Anbieter von Lebensmitteln nachhaltiger zu werden.” – Dennis Balslev, Geschäftsführer und Chief Sustainability Officer IKEA Deutschland

Ab August in den Restaurants und im Schwedenshop erhältlich

Den neuen Plantbullar könnt ihr ab dem 1. August im Schwedenshop in den IKEA Einrichtungshäusern zum Mitnehmen für die Zubereitung zu Hause kaufen. Sobald die IKEA Restaurants wieder geöffnet haben*, werden die pflanzlichen Bällchen dort auch mit Kartoffelpüree, Erbsen, Preiselbeeren und Rahmsoße angeboten, genau wie das bekannte traditionelle Köttbullar-Gericht. Die vegane Version wird außerdem zu einem niedrigeren Preis als die Variante mit Fleisch erhältlich sein.

*Derzeit sind die Kundenrestaurants in den IKEA Einrichtungshäusern Augsburg, Berlin-Tempelhof, Kamen, Rostock sowie Wallau mit eingeschränkten Öffnungszeiten im Testbetrieb geöffnet.
IKEA Köttbullar vegan

Bilder: ©IKEA

Daniela berichtet über die neuesten Produkthighlights und alles, was im Einzelhandel gerade Furore macht, denn sie hat ihr Herz an allerlei Kuriositäten verloren und liebt es, Neuheiten auf der Spur zu sein. Außerdem schwärmt die Germanistin und Medienwissenschaftlerin fürs Schreiben (Klar!), Belletristik, Konzerte und Sneakers.