Scan & Go bei Rossmann – Drogerie testet neuen Service

Zuletzt aktualisiert 19. Januar, 2022

Kein langes Anstehen an der Kasse mehr, einkaufen wird jetzt noch einfacher: Selber scannen – bezahlen – fertig. ROSSMANN testet in einigen ausgewählten Filialen das Verfahren Scan & Go. Hierbei können Kund:innen über das Smartphone schnell und einfach den Einkauf bezahlen.

Rossmann testet Scan & Go

Wer Scan & Go nutzen möchte, benötigt also lediglich ein Smartphone und die Rossmann App. „Wir haben uns gegen die einfachere Möglichkeit einer Stand-Alone Lösung entschieden, da die ROSSMANN-App bereits eine hohe Verbreitung hat und wir den Kunden nicht zumuten wollten, zwischen den Anwendungen zu wechseln“, so Antje König, Geschäftsleitung IT, „Scan & Go bei ROSSMANN soll einfach, intuitiv bedienbar sein und Spaß machen“. Großen Wert wurde auch auf die Interaktion mit bestehenden Coupons gelegt. Der Kunde sieht in seinem Warenkorb, ob er für gescannte Produkte bereits Coupons aktiviert hat oder ob welche verfügbar sind.

So funktioniert Scan & Go bei Rossmann

Wie läuft der Prozess bei Scan & Go aber ab? Nun, ihr könnt in den Testfilialen bereits beim Einkauf vor dem Regal die Drogerieprodukte mit eurem Smartphone scannen und direkt in die Tasche oder den Einkaufskorb packen. Nicht vergessen, noch einmal zu checken, ob es eventuell Rabattcoupons zu den Produkten gibt. Bezahlt wird an der Laufband- oder einer Selfcheckout-Kasse, ohne dass die Ware noch einmal auf das Kassenband gelegt werden muss. Dazu einfach den QR-Code eurer Kundekarte vorzeigen und an der Kasse scannen lassen oder selbst einscannen.

In diesen Filialen gibt es Scan & Go bereits:

Ab dem 04.08.: Lister Meile 61, 30161 Hannover
Ab dem 11.08.: Ludgeristraße 54, 48143 Münster
Ab dem 18.08.: Friedrich-Ebert-Straße 8A, 26954 Nordenham

Bildquelle: Rossmann