Sind Thumb Chucks die neuen Fidget Spinner?

Zauberwürfel, Jo-Jo, Fidget Spinner – in die Liste reiht sich nun ein weiteres Spielzeug ein, das den Fingern neue Beschäftigung gibt. Thumb Chucks sollen jetzt in die Fußstapfen der beliebten Vorgänger treten.

Der neue Trend für Fingerakrobaten

Thumb Chucks – das sind zwei Kugeln an einem schwarzen Band. Was sich banal anhört, soll aber über 100 ganz spektuläre Tricks ermöglichen. Wie das funktioniert, erklären 10 Top-Profis in verschiedenen Videos. Daumen und Zeigefinger führen dabei flinke Gesten aus, sodass sich die Kugeln in Bewegung setzen und zwischen den Fingern herumwirbeln, “control the roll” eben. Der Clou, der uns wiederum auch an die Jo-Jos unserer Kindheit erinnert: sie leuchten im Dunkeln.

Anfänger bekommen eine Erklärung, wie die Thumb Chucks zu handhaben sind, auf der Verpackung gleich mitgeliefert. Los geht’s mit einfachen Übungen wie dem sogenannten “The Pass”, bei dem die Kugeln an den Fingern vorbei geschwungen werden. Wer seine Skills schnell perfektioniert und nach neuen Tricks Ausschau halten möchte, findet im Internet nicht nur zahlreiche Tutorials, es gibt sogar eine eigene kostenlose App. Die Chucks können untereinander ganz nach Belieben ausgetauscht werden und sorgen so für immer verschiedene Lichteffekte.

Die Thumb Chucks sind in vier Farben (blaub, grün, rot, orange) erhältlich und kosten ca. 10€.

Quelle: Ravensburger

Einfach Kommentarfunktion aktivieren und mitdiskutieren