So viel Klischee steckt in München wirklich

Wir zeigen, wie in der bayerischen Hauptstadt konsumiert wird

München gilt als die teuerste Stadt Deutschlands. Zumindest was die Mietkosten angeht. Und sonst? Bier, Obazda und Brezn. Das zumindest sind die weitläufigen Meinungen nördlich des Weißwurstäquators. Wir haben uns des Themas angenommen und den Konsum in der bayerischen Metropole etwas genauer untersucht. Unsere Infografik zeigt, wie es tatsächlich in “Minga” aussieht.

Infografikelement: pixelliebe / Shutterstock.com
Beitragsbild: S-F /Shutterstock.com

Daniela Lange
Daniela glaubt eigentlich nicht an die Liebe auf den ersten Blick, aber dann kam Berlin. Die Beziehung hält nun schon 7 Jahre und ist frisch wie eh und je. Außer an die Hauptstadt hat sie ihr Herz noch an Literatur, Konzerte, Flachwitze, Pommes Schranke und – last but not least – das Schreiben verloren. Beim kaufDA Magazin berichtet sie über die neuesten Produkthighlights und alles, was im Einzelhandel Furore macht.

Einfach Kommentarfunktion aktivieren und mitdiskutieren