Welches Bundesland liest was?

So verteilt sich das Interesse für die Bestseller der letzten 10 Jahre

Zuletzt aktualisiert 7. Dezember, 2017

Am Strand ohne Lektüre, Flug oder Bahnfahrt ohne Buch? Gerade in der Ferienzeit sollte der passende Lesestoff nicht fehlen. Denn Bücher erzeugen Bilder in unseren Köpfen, nehmen uns mit in andere Welten, zeigen uns neue Perspektiven auf und entspannen uns einfach. Die Mehrzahl der Leser, nämlich 34%, kann das am besten mit Romanen und Thrillern. Teilweise rangieren diese monatelang auf den Top-Plätzen der deutschen Bestellerlisten. Wir haben uns deshalb gefragt, ob sich die Vorlieben in den einzelnen Bundesländern unterscheiden und sich Trends im Leseverhalten ausmachen lassen. Dafür haben wir die vom Buchreport erfassten Bestseller aus den Jahren 2005-2015 herangezogen und untersucht, welches dieser Bücher wo am beliebtesten ist.

Belieteste Bücher in Deutschland

Beitragsbild:  GaudiLab / Shutterstock
Quellen: Google Trends, buecher.de, Buchreport

Daniela berichtet über die neuesten Produkthighlights und alles, was im Einzelhandel gerade Furore macht, denn sie hat ihr Herz an allerlei Kuriositäten verloren und liebt es, Neuheiten auf der Spur zu sein. Außerdem schwärmt die Germanistin und Medienwissenschaftlerin fürs Schreiben (Klar!), Belletristik, Konzerte und Sneakers.