Wo kann man AHO Cracker & Superfoods aus „Die Höhle der Löwen“ kaufen?

Alexander Wies und Jannis Birth sind mit ihren AHO Crackern und Superfoods in „Die Höhle der Löwen“ gekommen, um Wachstumskapital für ihr Startup an Land zu ziehen. Das Besondere an den Produkten? Die Zutaten kommen aus deutscher Bio-Landwirtschaft, sind vegan und eignen sich für die Rohkosternährung. Produziert werden die Produkte zudem in echter Handarbeit in Deutschland.

AHO – bio, vegan, raw, plastikfrei

Orientiert haben sich die Gründer bei der Herstellung der AHO-Produkte an einer uralten Tradition. Denn schon vor über 2.000 Jahren hat man Urgetreide über mehrere Tage ankeimen lassen und schließlich zu flachen Broten geformt, die auf Steinen in der Sonne trockneten. Diesen Ablauf haben Alexander und Jannis zum Vorbild genommen und Zutaten wie Herstellungsprozess nach einem ähnlichen Schema ausgewählt.

Für die Cracker wird kein Mehl gebraucht, es kommen neben den Urdinkel-Sprossen auch Leinsamen und Sonnenblumenkernen zum Einsatz. Sie werden nicht gebacken, sondern schonend bei 42°C gedörrt, um wichtige Vitamine und Enzyme zu erhalten. Durch den Keimprozess werden Enzyme aktiviert, die für eine gute Verdaulichkeit des eingesetzten Getreides sorgen. Außerdem sollen noch weitere Produkte entwickelt werden, die gesund und lecker sind.

Angeboten werden derzeit folgende Produkte:

AHO Cracker

  • Natur Cracker
  • Curry Cracker
  • Pizza Cracker

AHO Superfoods

  • Deutsche Hanfsamen
  • Deutsches Hanfprotein
  • Deutsche Kürbiskerne
  • Deutsche Sonnenblumenkerne
  • Deutsche Leinsamen
  • Goldene Leinsamen
  • Oberkolmer Rotkorn

AHO Pakete

  • Cracker Probierpaket
  • Cracker Riesenpaket
  • Deutsches Superfood Paket
  • Protein Paket

Für jedes verkaufte Produkt pflanzt AHO zudem einen Baum. Auch bei der Verpackung wird wert auf Nachhaltigkeit gelegt. So sind die Cracker und Superfoods plastikfrei in einem kompostierbaren Beutel aus Papier und Cellulosefolie verpackt.

Instagram-Inhalte aktivieren

Ich möchte, dass mir externe Inhalte der Plattform Instagram angezeigt werden und bin damit einverstanden, dass dabei personenbezogene Daten an den Betreiber des Portals übermittelt werden können. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wo gibt es AHO-Produkte zu kaufen?

Die AHO Cracker und Superfoods könnt ihr aktuell über den Webseite des Unternehmens kaufen. Auch verschiedene Onlineshops, die sich auf vegane Produkte spezialisiert haben, vertreiben die Rohkostlebensmittel bereits. Darüber hinaus werdet ihr bei Amazon fündig. Im stationären Handel führen auch einige Unverpacktläden und Biomärkte die AHO-Artikel. Zur leichteren Übersicht hat das Startup sogar eine Karte mit allen Verkaufsstellen erstellt.

Bild: DHDL / Netto Marken-Discount