Einkaufsliste für Studenten: Inklusive nützlicher Tipps zum Sparen

Zuletzt aktualisiert 7. September, 2022

Du hast dich in den letzten Jahren einfach zu sehr auf den prall gefüllten Kühlschrank deiner Eltern verlassen und weißt jetzt nicht was du kaufen sollst, um ihn zu füllen? Wir haben eine übersichtliche Einkaufsliste für alle Studenten erstellt, die Hilfe beim Befüllen der Vorratsschränke, des Kühlschranks und vom Tiefkühlfach benötigen.

Tipps & Tricks: So erstellst du eine smarte Einkaufsliste für Studenten

Zunächst einmal haben wir einige nützliche Tipps und Tricks für dich parat, damit du an der Kasse vom Supermarkt nicht komplett aus den Schuhen fliegst. Plötzlich bist du nämlich ganz auf dich allein gestellt und dein Portemonnaie wird als Student vermutlich nicht unendlich mit Bargeld gefüllt sein. Wir haben ein paar kleine Tricks, mit denen du beim Einkaufen sparen kannst.

Für Studenten: Einkaufsliste

1. Plane deine Mahlzeiten

Schreibe dir am besten schon Sonntag auf, was du die nächste Woche kochen möchtest. So bekommst du schnell einen Überblick, welche Lebensmittel du wirklich benötigst und kannst auch noch deiner Kreativität am Herd freien Lauf lassen.

2. Nicht hungrig einkaufen gehen

Du solltest immer vor dem Einkaufen mindestens eine Kleinigkeit essen. Wer hungrig einkaufen geht, der kauft meist auch Lebensmittel, die er eigentlich gar nicht kaufen wollte. Iss vorab einfach eine Banane oder einen Apfel und schon wird dein Geldbeutel nicht unnötig strapaziert.

3. Einfrieren nicht vergessen

Der Tiefkühler ist dein Freund. Kaufe zum Beispiel ein frisches Brot und schneide es in zwei Hälften. Die eine Hälfte isst du und die andere frierst du für später ein. Auch Pizzateig, Gemüse, Fleisch, gekochter Reis oder Obst kannst du einfach einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt auftauen und essen. Das spart Zeit und Geld.

Unsere Einkaufsliste für Studenten

Jetzt, wo du unsere Tipps kennst, kannst du mit deiner Einkaufsliste loslegen. Wir haben die Lebensmittel in drei Kategorien eingeteilt, damit es für dich übersichtlicher ist. Und los geht’s: Das ist unsere Studenten-Einkaufsliste:

Gekühlte Produkte

  • Margarine / Butter
  • Milch / Milchalternativen
  • Eier / Eierersatzprodukte
  • Wurstwaren / vegane Wurstalternativen
  • Käse / Käsealternativen
  • Joghurt / Pudding
  • Fleisch / Fleischalternativen
  • Pizzateig, Flammkuchenteig, Quicheteig, Blätterteig

Die Studenten-Einkaufsliste

Nicht gekühlte Lebensmittel

  • Brot
  • Mehl
  • Speiseöle wie Raps-, Sonnenblumen- & Olivenöl
  • Nudeln
  • Reis
  • Couscous / Bulgur
  • Linsen
  • Tortilla-Wraps, Pitabrot
  • Kartoffeln / Süßkartoffeln
  • Müsli / Haferflocken
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Honig / Agavendicksaft
  • Erdnussbutter
  • Backpulver
  • Puddingpulver
  • Nüsse & Trockenobst
  • Kräuter & Gewürze
  • Konserven: Tomaten, Pilze, Mais, Bohnen etc.
  • Kaffee (Bohnen oder Pulver)

TK-Lebensmittel für Studenten

  • Gefrorene Früchte: Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Mango, Granatapfelkerne etc.
  • Gefrorenes Gemüse: Erbsen, Möhren, Avocado, Rosenkohl, Brokkoli, Spinat etc.
  • Gefrorene Kräuter: Dill, Petersilie, Schnittlauch etc.

Bilder: Canva