Funny Frisch: Alle Chips Sorten im Überblick

Wo ihr alle Sorten von Funny Frisch kaufen könnt

Die Kartoffel ist wohl das beliebteste Lebensmittel weltweit und das liegt nicht unbedingt an seiner optischen Schönheit, sondern an seiner Vielfältigkeit. Ob als einfache Ofenkartoffel, leckere Pommes oder in Form des beliebten Kartoffelsalats, uns Deutschen sagt man nach, die größten Kartoffel-Liebhaber überhaupt zu sein. Das würden wahrscheinlich die wenigsten von uns abstreiten. Aber wie entstanden eigentlich die Chips, einer der beliebtesten Kartoffelsnacks der Welt?

Von der Bratkartoffel zum beliebtesten Snack der Deutschen

Weil einem Hotelgast in den USA im Jahr 1853 die servierten Bratkartoffeln zu dick waren und nicht besonders gut schmeckten, schnitt der Koch die dünnsten aller Kartoffelscheiben. Er frittierte sie mit reichlich Öl in einer Pfanne, bis sie ganz knusprig waren und servierte sie seinem Gast. Dieser liebte die knusprigen Kartoffeln so sehr, dass alle um ihn herum probieren wollten und so entstanden die von uns heute heiß geliebten Kartoffel Chips

Funny Frisch weiß um diese Chips-Liebe und sorgt regelmäßig für neue, leckere Chips-Versionen. Seit neustem auch in veganen und Low-Carb-Ausführungen. Damit ihr einen Überblick über alle in Deutschland erhältlichen Funny Frisch Chips-Sorten bekommt, haben wir für euch recherchiert und alle einmal aufgelistet.

Die Klassiker: Chipsfrisch von Funny Frisch

1955 in Österreich gegründet sorgen die Mitarbeiter von Funny Frisch für ganz besondere Leckereien, die aus der Kartoffel hergestellt werden. Hier haben wir einmal die Chips-Klassiker-Sorten der Reihe Chipsfrisch für euch aufgelistet.

  • Ungarisch
  • Oriental 
  • Chakalaka
  • Peperoni
  • Gesalzen
  • Currywurst
  • Salt & Vinegar
  • Chikibai Curry
  • Zaziki
  • SourcreamFunny Frisch Chipsfrisch Ungarisch

Bildquelle: Funny Frisch

Extra knusprig & weniger fettig: Die Kessel Chips von Funny Frisch

Für die leckeren Kessel Chips von Funny Frisch werden nur Kartoffeln von deutschen Vertragsbauern verwendet. Statt frittiert, wie herkömmliche Chips, werden die Kessel Chips in einem großen Kessel schonend mit ihrer Schale gebacken. Einfach lecker!
Hier alle Sorten im Überblick:

  • Sweet Chili & Red Pepper
  • Roasted Bacon Style
  • Sea Salt
  • Salt & Vinegar
  • Cross Cut Barbecue
  • Cross Cut Sour CreamFunny Frisch Kessel Chips

Bildquelle: Funny Frisch

Die Extravaganten: Funny Frisch Riffles

Viele lieben die spezielle Textur der Funny Frisch Riffels besonders. Durch reines Sonnenblumenöl und ausgesuchte Gewürze, werden diese Chips besonders knackig.
Leider gibt es sie bisher nur in zwei verschiedenen Sorten. 

  • Naturell
  • Chilli PaprikaFunny Frisch Chipsfrisch Ungarisch

Bildquelle: Funny Frisch 

Die Low Carb Alternative: Funny Frisch Linsen und Kichererbsen Chips

Für alle, denen die herkömmlichen Chips etwas zu fettig sind und die lieber auf eine Alternative mit weniger Kohlenhydraten zugreifen möchten, hat Funny Frisch eine tolle Option.
Die Funny Frisch Linsen und Kichererbsen Chips haben 40% weniger Fett als herkömmliche Chips Sorten, schmecken aber 100% genau so gut. 

  • Linse Paprika
  • Linse Oriental
  • Linse Sourcream
  • Kichererbse Paprika Style 
  • Kichererbse Gurke Joghurt
    G´Funny Frisch Linsen Chips

Bildquelle: Funny Frisch

Die extra Knusprigen: Funny Frisch Ofen Chips

Für die, die es extra knusprig und würzig lieben, gibt es drei leckeren Sorten der Funny Frisch Ofen Chips. Goldgelb gebacken und mit besten Gewürzen verfeinert, sind sie ein Highlight in der Produktreihe der Funny Frisch Kartoffel Chips.

  • Sour Cream
  • Paprika
  • Sweet ChilliFunny Frisch Ofen Chips

Bildquelle: Funny Frisch


Das waren alle Chips-Sorten, die es aktuell in Deutschland von Funny Frisch zu kaufen gibt. Gesichtet haben wir sie bei folgenden Einzelhändlern:

  • Edeka
  • Rewe
  • Aldi
  • Penny
  • Lidl
  • Rossmann
  • DM
  • Kaufland
  • Netto


Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren. Ihr habt neue tolle Sorten entdeckt? Dann schreibt uns gerne eine Mail an magazin@kaufda.de.

Titelbild: Shutterstock