Geld abheben bei Globus – Bedingungen und Konditionen in der Übersicht

Supermarkt und Discounter sind für viele zu einer echten Alternative zum gewöhnlichen Geldautomaten geworden, wenn es um das Abheben von Bargeld geht. Allerdings bieten nicht alle Händler diesen Service an bzw. gibt es immer auch unterschiedliche Rahmenbedingungen. Wie die Dinge bei Globus stehen, erklären wir dir hier.

Kann man bei Globus Geld abheben?

Ja, bei Globus Supermärkten kannst du, unter bestimmten Voraussetzungen, Bargeld abheben!

Wie das funktioniert? Wenn du bei Globus einen Einkauf tätigst, kannst du – bevor du bezahlst – einfach ansagen, dass du gern Bargeld mitnehmen möchtest. Gib dazu einfach deinen Wunschbetrag bis 200€ an und zücke deine ec-Karte. Die Summe wird dann zum Betrag deines Einkaufs addiert und du musst nur noch deine Girocard auf das Kartenlesegerät legen bzw. einführen und deinen PIN eingeben. Voraussetzung fürs Geldabheben ist im Übrigen eine Mindesteinkaufsumme von 5€. Dieser Betrag ist vergleichsweise niedrig und so kannst du auch schon kleinere Besorgungen mit dem Geldabheben verbinden.

Besonders praktisch ist dieser Service natürlich, wenn du keinen Geldautomat in der Nähe hast oder gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen möchtest und deinen geplanten Einkauf mit dem Abheben von Bargeld verbindest. Darüber hinaus ist noch erwähnenswert, dass keine Gebühren anfallen – nutzt ihr einen Fremdautomaten ist das nämlich oft der Fall.

Die Fakten zum Geldabheben bei Globus im Überblick:

  • Gebührenfrei Geld abheben ist möglich
  • Unter Verwendung der Girocard mit PIN
  • Ab 5€ Einkaufswert
  • Bis zu 200€ abheben

Bild: ©Globus