Bei Penny Geld abheben: Bedingungen und Konditionen

Zuletzt aktualisiert 3. August, 2020

Geld abheben bei Supermarkt und Discounter ist mittlerweile schon länger möglich. Jedoch bieten nicht alle Händler diesen Service an und bei denen ihr die Option habt, variieren die Voraussetzungen fürs Abheben. Wie das Ganze bei Penny aussieht, erklären wir dir im Folgenden.

Kann man bei Penny Geld abheben?

Die klare Antwort lautet ja! Im Penny Markt deiner Wahl kannst du, dank Selbstscankasse und bargeldlosem Zahlen, nicht nur deinen Einkauf super schnell erledigen, sondern auch noch Geld abheben. Wie das funktioniert? Ganz einfach, denn du kannst den Vorgang leicht mit einem nötigen Einkauf verbinden! Dafür kaufst du bei Penny Artikel im Wert von mindestens 10€. Bevor du bezahlst, sagst du dem Mitarbeiter/der Mitarbeiterin an der Kasse noch, wie viel Bargeld du abheben möchtest. Dieser Betrag wird dann zusammen mit dem Warenpreis eingegeben und du begleichst diesen Gesamtbetrag mit deiner Girocard. Dann nur noch die PIN eingeben und du erhältst die gewünschte Summe in bar.

Hast du keinen Geldautomat, aber eine Penny-Filiale in deiner Nähe sparst du dir so den langen Weg zur nächsten Bankfiliale. Ein Pluspunkt ist außerdem noch, dass – anders als bei Fremdautomaten – keine Gebühren anfallen.

Hier noch einmal die Fakten zum Geldabheben bei Penny im Überblick:

  • Kostenlos Geld abheben ist möglich
  • Unter Verwendung der Girocard mit PIN
  • Ab 10€ Einkaufswert
  • Bis zu 200€

Bild: ©Penny/REWE Group

Daniela berichtet über die neuesten Produkthighlights und alles, was im Einzelhandel gerade Furore macht, denn sie hat ihr Herz an allerlei Kuriositäten verloren und liebt es, Neuheiten auf der Spur zu sein. Außerdem schwärmt die Germanistin und Medienwissenschaftlerin fürs Schreiben (Klar!), Belletristik, Konzerte und Sneakers.