Rezept für süß-salziges Granola – Das leckerste Knuspermüsli aller Zeiten!

Zuletzt aktualisiert 18. Januar, 2022

Gefühlt waren unsere Frühstücks-Optionen nie so vielfältig wie aktuell. Gerade wenn man sich gesund und abwechslungsreich ernähren möchte, stehen Nüsse, Hülsenfrüchte und auch Obst auf dem Programm. Wir haben ein Topping für Müsli, Joghurt Porridge oder die Smoothie Bowl für euch, von dem ihr nicht genug bekommen könnt! Das süß und salzige Granola! 

Was ist eigentlich Granola? Das besondere Knuspermüsli

Granola ist eigentlich nur das englische Wort für das uns allen bekannte und geliebte Knuspermüsli. Das besteht als Grundzutat zu aller erst einmal aus Haferflocken und Zucker oder Honig. Man kann das leckere Topping oder Müsli aber auch noch erweitern und sich selbst ein Knuspermüsli der Extraklasse herstellen. In nur wenigen Schritten und mit ein paar gesunden Zutaten zaubert ihr nämlich ein selbst gemachtes gesundes Protein-Wunder, welches ihr dann entweder mit Milch oder aber auf eure Smoothie Bowl, euer Porridge oder über Joghurt genießen könnt. Am besten schmeckt es mit einer Portion Nüssen, Kernen und Rosinen. Dabei kommt es aber immer auf die Mengen an und wir zeigen euch, wie ihr besonders knuspriges Granola herstellt.

Das schnelle Rezept für süß-salziges Granola

Ruck Zuck hergestellt und voll mit Proteinen und gesunden Ballaststoffen, das ist unser süß-salziges Granola! Das selbstgemachte Knuspermüsli hält sich nicht nur eine ganze Weile, wenn ihr es luftdicht aufbewahrt, es ist auch noch eine ziemliche Energie-Bombe! Bei unserem Granola heißt es auch, alles kann, nichts muss! Wenn man also beispielsweise keine Rosinen mag oder gegen Nüsse allergisch ist, lässt diese einfach weg und ersetzt die Zutaten durch eine andere, wie Kerne oder Cranberries. Wer sich ausgewogen ernähren möchte und es gleichzeitig noch süß und knusprig mag, sollte ganz dringend dieses tolle Rezept für süß-salziges Granola ausprobieren! Sucht-Faktor garantiert…

Granola Base – Diese Zutaten sind ein Muss:

  • 250g kernige Haferflocken
  • 2,5 EL Kokosöl
  • 2EL Honig, Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • Zimt
  • Meersalz

Süß Salziges Granola

Auswahl-Zutaten für eine Dose süß-salziges Granola:

  • Cranberries
  • Rosinen
  • Haselnüsse
  • Walnüsse
  • Mandeln
  • Sonneblumenkerne
  • Kürbiskerne
  • Kokosraspeln
  • Kokosflakes
  • Bananenchips
  • Chia
  • Leinsamen
  • Flohsamenschalen

So wird’s gemacht:

  • Nehmt euch eine große Schüssel und gebt eure Granola-Base rein.
  • Meist ist das Kokosöl recht fest, gebt 2,5 EL in eine Schale und schmelzt es in der Mikrowelle oder im Wasserbad.
  • Gebt nun von all euren liebsten Zutaten 1-2 EL in die Schüssel.
  • Nun das flüssige Kokosöl dazu und alles gut vermengen, so dass eine feuchte Masse entsteht.
  • Je nach dem wie salzig oder süß ihr es mögt, gebt mehr Honig oder eine andere Süße und Meersalz dazu.
  • Heizt euren Ofen bei Umluft auf 180-200 Grad vor.
  • Nehmt euch ein Backblech und legt Backpapier drauf.
  • Nun ab mit der Granola-Masse auf das Blech und verteilt alles mit einem Löffel gleichmäßig.
  • Drückt es am besten mit dem Löffel gut an, damit es noch mehr zusammen klebt.
  • 10-15 Minuten maximal in den Ofen. Schaut immer wieder nach, damit es nicht zu braun wird! So bald eine feine Bräunung entsteht, stellt ihr den Ofen ab.

Süß Salziges Granola

Nehmt das Granola aus dem Ofen und lasst es auf dem Blech abkühlen. Danach könnt ihr es in ein Einmachglas füllen und genießen! Das Granola hält sich in einer luftdichten Dose sogar für einige Wochen! Lasst es euch schmecken!

 

 

Bildquelle: Canva