Salat mit Ofenkürbis: Unser Salatrezept für kalte Herbsttage

Zuletzt aktualisiert 15. September, 2022

Die Tage werden kürzer und draußen wird es kälter: So langsam kommt der Herbst und passend dafür haben wir ein einfaches und superleckeres Rezept für euch kreiert. Unser Herbstsalat mit Kürbis aus dem Ofen, frischem Rucola und cremigem Mozzarella schmeckt der ganzen Familie.

Salat mit Rucola, Ofenkürbis & Mozzarella

Der perfekte Salat für den Herbst: Rucola, Kürbis aus dem Ofen, Mozzarella und wer möchte, kann noch ein paar knackige Walnusskerne dazugeben. Mmmh… Das klingt nicht nur nach einer himmlisch leckeren Kombination, es schmeckt auch genau so!

Unser Rezept ist für ca. 4 Portionen ausgelegt. Natürlich kommt es immer darauf an, wie hungrig ihr seid. Der Salat benötigt nicht viele Zutaten und ist wirklich schnell gemacht. Einfach, gesund und köstlich. Probiert es selbst aus!

Salat mit Kürbis aus dem Ofen

Zutaten für unseren Herbstsalat mit Ofenkürbis

  • 250 g Rucola
  • 500 g Hokkaido-Kürbis
  • 125 g Mozzarella
  • 4 TL Senf, mittelscharf
  • 3 TL Honig
  • 4 EL Balsamico
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer & Rosmarin
  • nach Belieben: Walnüsse zum Garnieren

Herbstsalat mit Kürbis aus dem Ofen

Zubereitung: So gelingt der Rucola-Salat mit Kürbis aus dem Ofen

1. Den Hokkaido-Kürbis waschen, halbieren, Kerne sowie Stiel entfernen und in mundgerechte Stücke oder Scheiben schneiden. Diese können direkt im Anschluss auf ein mit Backpapier ausgestattetes Blech verteilt werden. Nach Bedarf den Kürbis salzen und pfeffern und etwas Öl darüber träufeln.

2. Das Backblech mit dem Kürbis für ca. 25 Minuten bei 200 Grad in den Backofen geben.

3. Olivenöl, Balsamico, Senf und Honig nun zu einem cremigen Dressing verrühren. Das Ganze mit Rosmarin, Salz und Pfeffer abschmecken. Im Anschluss den Mozzarella in kleine Würfel schneiden.

4. Rucola auf den Tellern verteilen und den gebackenen Kürbis sowie den Mozzarella darauf verteilen. Das Dressing kann sich jeder nach Belieben auf den Salat geben. Wer möchte, kann noch Walnusskerne darüber streuen.

Bilder: Canva