Schleich-Figuren im Happy Meal: McDonald’s verpackt Spielzeug nun plastikfrei

Mit der neuesten Spielzeug-Zugabe zum Happy Meal schlägt McDonald’s das nächste Kapitel in der Nachhaltigkeitsstragie auf. Die exklusiven Schleich®-Figuren sind nämlich in Papier statt Plastik verpackt. Und auch in Zukunft soll vermehrt auf nachhaltigere Materialien zurückgegriffen werden.

Happy Meal: „Plastikfrei verpackt – voll mit Spaß“

Wer vom 3. Dezember bis zum 20. Januar ein Happy Meal bestellt, kann sich über eine schöne Schleich®-Figur freuen. Zur Auswahl stehen dabei verschiedene Dinosaurier und Bauernhoftiere wie Esel, Kälbchen oder Fohlen. Statt wie bislang in Plastik, werden die Schleich®-Figuren in Papierboxen verpackt, die als Gehege bzw. Wiese gestaltet und somit perfekt zum Spielen geeignet sind.

Schleich Kalb im McDonald's Happy Meal

Baustein der Verpackungsreduktion

Mit der Umstellung auf Papierverpackungen im Happy Meal werden die zahlreichen Maßnahmen im Bereich Verpackungsreduktion ein, die das Unternehmen in den letzten beiden Jahren umgesetzt hat, fortgesetzt. Im Jahr 2019 wurden bereits die Plastik-Ballonhalter durch eine Papiervariante ersetzt sowie eine Papiertüte für die 4er Chicken McNuggets eingeführt. Seit diesem Jahr setzt man auf nahezu plastikfreie Dessertverpackungen und hat die Einführung von Papierstrohhalmen sowie Holzlöffeln auf den Weg gebracht. McDonald’s hat außerdem angekündigt, auch im nächsten Jahr weiter an der Optimierung seiner Verpackungen zu arbeiten.

Bilder: McDonald’s