Schokoladen Cheesecake ohne Backen

Mmmh… es wird schokoladig lecker! Unser Rezept für den Schokoladen-Käsekuchen ohne Backen ist einfach in der Umsetzung und sündhaft lecker im Geschmack. Mit diesem Kuchen kommen alle Schoko-Fans absolut auf ihre Kosten. Ran an die Rührschüsseln und los geht’s.

No bake Schoko Cheesecake

Schokoladig, cremig, lecker: Das ist unser Schoko Cheesecake. Und das Allerbeste: Ihr müsst dafür nicht extra den Ofen anschmeißen. Dieser no bake cake ist ganz einfach und schnell gemacht und schmeckt sündhaft lecker. Willkommen im Schokoladen-Schlaraffenland.

Icons Schokoladen-Käsekuchen ohne Backen

Zutaten für den Schokoladen-Käsekuchen ohne Backen

Zubehör

  • 23 cm Springform

Der Boden

  • Kakaokekse (z.B. von Leibniz)
  • 1 gehäufter EL Puderzucker
  • 250 g geschmolzene Butter

Die Füllung

  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 225 g Frischkäse
  • 450 g Mascarpone
  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 gehäufter EL Kakaopulver zum Dekorieren
  • Schokosplitter & gehackte Haselnuss zum Dekorieren

Schokokuchen ohne backen

Zubereitung vom no bake Schokoladen Cheesecake

1. Zunächst bereitet ihr den Boden zu. Dafür zerbröselt ihr einfach die Kekse. Packt sie am besten in einen Gefrierbeutel und klopft zum Beispiel mit einem Nudelholz darauf, bis viele kleine Keksbrösel entstanden sind.

2. Nun vermengt ihr in einer Schüssel die Keksbrösel und den Puderzucker.

3. Im Anschluss daran rührt ihr die geschmolzene Butter hinzu, bis alle Kekskrümel damit bedeckt sind.

4. Den Keksteig verteilt ihr jetzt am Boden eurer Springform (23 cm) und drückt diesen leicht mit den Fingern an.

5. Nun hackt ihr die Zartbitterschokolade klein und schmelzt diese entweder in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle in 30-Sekunden-Intervallen. Ihr müsst die Schokolade zwischendurch immer rühren und am Ende kurz abkühlen lassen.

6. Gebt die geschmolzene Schokolade in eine große Rührschüssel und rührt Mascarpone und Frischkäse dazu.

7. Jetzt folgen Puderzucker, Crème fraîche und Vanille-Extrakt. Alles wird so lange vermengt, bis eine geschmeidige Creme entsteht.

8. Verteilt nun eure Schoko-Creme gleichmäßig auf dem Keksboden in der Springform und streicht sie glatt.

9. Der Kuchen kommt jetzt für mindestens 4 bis 5 Stunden in den Kühlschrank, am besten über Nacht.

10. Vor dem Servieren holt ihr ihn ca. 10 Minuten vorher aus dem Kühlschrank und bestreut ihn erst mit Kakaopulver und gebt dann die Schokosplitter und Haselnusstücke oben rauf.

Bilder: Canva