Sticky Teriyaki-Tofu mit Couscous-Salat: Das vegane Rezept!

Auf der Suche nach etwas veganer Abwechslung? Kein Problem! Denn in diesem Rezept vereinen sich verschiedene Geschmackswelten zu einem unwiderstehlichen Gericht. Ganz egal, ob als schnelles Lunch oder entspanntes Abendessen, hier kommt ihr ganz schnell zum Genuss!

Falls es mal schnell gehen muss: Tofu trifft auf Couscous

Stress im Alltag und keine Zeit zum Kochen? Gibt’s nicht! Denn dieses Rezept ist nicht nur blitzschnell zubereitet, sondern erfordert keine großen Handgriffe. Hier treffen mit Tofu und Couscous zwei Geschmäcker aufeinander, die gemeinsam Köstliches kreieren! Zusammen mit frischen Aromen und einem asiatischen Touch zaubert ihr euch so ganz fix eure nächste Mittagspause – ohne tierische Produkte!

Zutatenliste für Sticky Teriyaki-Tofu mit Couscous-Salat

Rezept für Sticky Teriyaki-Tofu auf Couscous-Salat

1. Als Erstes die Mandeln auf mittlerer Hitze mit den Chili-Flocken goldgelb rösten und beiseitestellen.

2. Daraufhin Wasser zusammen mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver aufkochen lassen, über den Couscous geben und zugedeckt quellen lassen.

3. In der Zwischenzeit den Tofu trocken tupfen, in Scheiben schneiden und nochmal trocken tupfen. Etwas Pflanzenöl erhitzen und darin den Tofu von beiden Seiten scharf anbraten. Die Hitze etwas herunterstellen und alles mit Sojasauce, Teriyaki-Sauce sowie Agavendicksaft ablöschen und kurz reduzieren lassen.

4. Nun den fertigen Couscous mit einer Gabel auflockern und die vorbereiteten Zutaten unterheben. Alles mit Limettensaft, Limettenabrieb und Olivenöl verfeinern.

5. Den Tofu auf den Couscous-Salat geben und alles mit Mandel-Chili-Crunch, etwas Minze sowie Granatapfelkernen toppen!

Bilder: Canva / kaufDa-Redaktion