Veganer Carrot Cake – Das einfache Rezept

Der saftige Karotten-Kuchen, den jeder liebt

Zuletzt aktualisiert 6. Juli, 2021

Der Herbst hat so einiges zu bieten, vor allem kulinarisch. Ob leckere Kürbis-Rezepte oder die ersten Raclette Abende. Gutes Essen bringt uns mit viel Freude durch die kalte Jahreszeit. Wir haben deshalb ein ganz besonders leckeres Herbstrezept für euch. Der Carrot Cake hat im letzten Jahr die Herzen aller Kuchenliebhaber*innen erobert.

Damit weder laktoseintolerante Menschen noch Veganer*innen auf diesen Genuss verzichten müssen, haben wir ein Rezept für einen veganen Carrot Cake für euch gezaubert. Das ist nicht nur unglaublich saftig und lecker, sondern gibt uns auch noch das Gefühl gesünder genascht zu haben. Schnappt euch Schneebesen, Schüssel und Zutaten und schon kann es losgehen. 

Wir backen einen veganen Carrot Cake

Für den Kuchen:

  • 250 g Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1TL Zimt
  • ½ TL Muskatnuss
  • 100 g Zucker (oder Zucker Alternativen)
  • 250 g geriebene Möhren (in etwa 2 große Möhren)
  • 1 Hand voll gehackte Walnüsse (für Allergiker einfach rauslassen)
  • 150 g Apfelmus
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Öl (z.B. Rapsöl)

Für das Zimt Frosting:

  • 200 g Puderzucker
  • 50 g vegane Magarine
  • 1 TL Vanille Extrakt oder Vanillezucker
    Tipp: Es gibt leckere zuckerfreie Flavdrops in verschiedenen Geschmacksrichtungen auch Vanille oder Zimt
  • ½ TL Zimt
  • 2 EL pflanzliche Milch, je nach gewünschter Konsistenz

Zutaten Carrot CakeBildquelle: Canva


Und so wird’s gemacht

  • Ofen auf 180 Grad und Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Das Mehl mit dem Backpulver, Salz, Zimt, Muskatnuss und Zucker in eine große Rührschüssel geben und vermischen. 
  • Geraspelte Möhren, Apfelmus, Öl, pflanzliche Milch und den Vanillezucker in eine Schüssel geben und verrühren. 
  • Die trockenen Zutaten langsam in   die Möhren-Mischung sieben und einrühren
  • Optional könnt ihr jetzt die Hälfte der gehackte Walnüsse unterheben. 
  • Alles zu einem Teig verrühren, bis dieser schön knatschig ist
  • Den Teig in eine 20 cm DM Backform geben, die ihr vorher gut eingefettet habt
  • Im Ofen für ca. 45-60 Minuten backen
  • Danach herausnehmen und gut auskühlen lassen

On Top, das Zimt-Frosting 

Während der Kuchen im Ofen backt und darauf wartet, verziert zu werden, bereiten wir das leckere Zimt-Frosting vor.

  • Puderzucker, Margarine, Vanille, Zimt und Prise Salz in eine Schüssel geben
  • Mit einem Handmixer 2 Minuten verrühren
  • Für mehr Cremigkeit etwas pflanzliche Milch dazugeben
  • Die Konsistenz bestimmt ihr selbst

Leckerer Carrot CakeBildquelle: Canva


So wird der Carrot Cake perfekt

Wenn euer Kuchen ausgekühlt ist, könnt ihr das Frosting vorsichtig auf dem Kuchen verteilen. Wie viel und wie hoch das Frosting sein soll, liegt in eurem Ermessen. 

Am Ende könnt ihr den leckeren Karottenkuchen noch mit dem Rest der Walnüsse, Rosinen und Zimt dekorieren. Ganz so wie es euch am liebsten ist. Jetzt heißt es nur noch:

Guten Appetit!

Die leckersten Kuchenrezepte für den Frühling

Alle Bildquellen: Canva