Welche Real Märkte werden von Kaufland, Globus und EDEKA übernommen?

Zuletzt aktualisiert 30. Juni, 2021

Mit dem Verkauf von Real, der bereits 2020 begann, wurden große Begehrlichkeiten bei den übrigen Supermarkt-Riesen im deutschen Einzelhandel geweckt. Edeka, Kaufland & Globus kündigten an, viele der Real-Märkte zu übernehmen. Aktuell ist bekannt, dass Kaufland 92 Märkte, EDEKA 51 Märkte und Globus 16 Märkte übernehmen werden und dass sich der Umwandlungsprozess teilweise bis 2022 hinziehen kann.

Doch welche Märkte sind genau betroffen und welche Real-Filialen müssen für immer schließen? Nachfolgend beantworten wir diese Frage mit Hilfe einer Liste.

Diese Real Märkte werden zu Kaufland, EDEKA & Globus

Real zu Kaufland:

Das zur Schwarzkopf-Gruppe gehörende Unternehmen Kaufland hat den „Löwenanteil“ der Real-Filialen erworben. Um die 90 neue Kaufland-Filialen werden so entstehen.

1. Düsseldorf-Bilk, Friedrichstraße (Zukunft noch Ungewiss)
2. Isernhagen-Altwarmbüchen, Opelstraße
3. Kassel, Franzgraben
4. Braunschweig, Hamburger Straße
5. Wolfsburg, Brandgehaege
6. Mainz, Haifa-Allee
7. Landau, Dammühlstraße
8. Freiburg, St. Georgener Straße
9. München, Machtlfinger Straße
10. Oldenburg, Stubbenweg
11. Nienburg, Kräher Weg
12. Bielefeld, Teutoburger Straße
13. Neuss, Bataverstraße
14. Krefeld, Mevissenstraße
15. Euskirchen, Narzissenweg
16. Dreieich, Robert-Bosch-Straße
17. München, Margot-Kalinke-Straße
18. Hamburg-Lurup, Grandkuhlenweg
19. Bocholt, Welfenstraße
20. Karlsruhe, Durlacher Allee
21. Greifswald, Anklamer Landstraße
22. Hamburg-Farmsen, Berner Heerweg
23. Celle, An der Hasenbahn
24.Garbsen, Havelser Straße
25. Hildesheim, Cheruskerring
26. Gifhorn, Eysselheideweg
27. Mönchengladbach, Krefelder Straße
28. Mönchengladbach, Reyerhütte
29. Düren, Am Ellernbusch
30. St. Augustin, Rathausallee
31. Rosenheim, Kufsteiner Straße
32. Regensburg, Donaustaufer Straße
33. Würzburg, Nürnberger Straße
34. Bergen auf Rügen, Ringstraße
35. Schwerin, Grabenstraße
36. Hamburg-Oststeinbek, Willinghusener Weg
37. Ritterhude-Ihlpohl, Rosenhügel
38. Hemmingen, Alfred-Bentz-Straße
39. Gütersloh, Am Anger
40. Bielefeld, Gütersloher Straße
41. Langenfeld, Rheindorfer Straße
42. Tönisvorst, Höhenhöfe
43. Mannheim, Spreewaldallee
44. Rastatt, Rauentaler Straße
45. Germersheim, Mainzer Straße
46. Freising, Gutenbergstraße
47. Nürnberg, Virnsberger Straße
48. Schwabach, Am Falbenholzweg
49. Straubing, Ittlinger Straße
50. Würzburg, Industriestraße
51. Bielefeld, Schweriner Straße
52. Göttingen, Große Breite
53 Lippstadt, Bökenförder Straße
54. Ettlingen, Zehntwiesen Straße
55. Lahr, Offenburger Straße
56. Eschweiler, Auerbachstraße
57. Wildau, Chausseestraße
58. Hornstorf, Karpendiek
59. Göttingen, Am Kauf Park
60. Magdeburg, Olvenstedter Graseweg
61. Dortmund-Oespel, Wulfshofstraße
62. Essen, Haedenkampstraße
63. Aachen, Breslauer Straße
64. Passau, Holzmannstraße
65. Viersen, Kanalstraße
66. Bochum-Wattenscheid, Ottostraße
67. Köln-Porz, Rudolf-Diesel-Straße
68. Heinsberg, Humboldtstraße
69. Hamm-Heessen, Münsterstraße
70. Kirchentellinsfurt, Wannweiler Straße
71. Landshut, Alte Regensburger Straße
72. Singen, Georg-Fischer-Straße
73. Castrop-Rauxel, Siemensstraße
74. Waiblingen, Ruhrstraße
75. Kulmbach, Albert-Ruckdeschel-Straße
76. Leipzig, Miltitzer Straße
77. Berlin-Neukölln, Karl-Marx-Straße
78. Berlin-Treptow, Am Treptower Park
79. Teltow, Oderstraße
80. Bremerhaven, Pferdebade
81. Detmold, Klingenbergstraße
82. Ostfildern, Bonhoeffer Straße
83. Parchim, Ziegendorfer Chaussee
84. Paderborn, Husener Straße
85. Moers, Römerstraße
86. Edingen-Neckarhausen, Rosenstraße
87. Berlin-Lichtenberg, Frankfurter Allee
88. Rees, Grüttweg
89. Gerlingen, Weilimdorfer Straße
90. Hamburg, Beim Strohhause
91. Hallstadt, Emil-Kemmer-Straße
92. Dörfles-Esbach, Coburger Straße

Quelle: Supermarkt-Inside

Real zu EDEKA:

Nachdem Kaufland über 92 Filialen erworben hat, erhält EDEKA den Zuschlag für die zweitgrößte Anzahl der Filialen. Folgende Real-Märkte werden bald oder sind schon EDEKA-Filialen geworden.

1. Bannewitz-Dresden, An der Zschauke
2. Leipzig, Miltitzer Straße
3. Potsdam-Drewitz, Nuthestraße (Stern-Center)
4. Teltow, Oderstraße
5. Schorfheide, An der B 167
6. Freiburg, Gundelfinger Straße
7. Schwedt, Landgrabenpark
8. Neuruppin, Babimost-Ring
9. Lübeck, Alexander-Fleming-Straße
10. Henstedt-Ulzburg, Gutenbergstraße
11. Schleswig, Flensburger Straße
12. Flensburg, Schleswiger Straße
13. Bremen, Duckwitzstraße
14. Bremen-Habenhausen, Steinsetzer Straße
15. Bremen-Vahr, Vahrer Straße
16. Salzgitter Lebenstedt, Konrad-Adenauer-Straße
17. Goslar, Gutenbergstraße 2
18. Düsseldorf, Schlüterstraße (Zukunft noch Ungewiss)
19. Wülfrath, Zur Fliethe
20. Bochum-Langendreer, Hauptstraße
21. Rees, Grüttweg
22. Duisburg, Berliner Straße
23. Dülmen, Auf dem Quellberg
24. Leverkusen, Stixchesstraße
25. Düren, Heerweg
26. Aschaffenburg, Horch-Straße
27. Darmstadt, Eschollbrücker Straße
28. Groß-Gerau, Mainzer Straße
29. Wiesbaden, Mainzer Straße
30. Wiesbaden, Äppelallee
31. Saarbrücken-Dudweiler, Fischbachstraße
32. Ludwigshafen, Prälat-Caire-Straße
33. Mutterstadt, An der Fohlenweide
34. Kaiserslautern, Mannheimer Straße
35. Filderstadt, Plieninger Straße
36. Horb, Hahnerstraße
37. Dettingen/Erms, Im Schwöllbogen
38. Kirchheim am Neckar, Max-Eyth-Straße
39. Karlsruhe-Bulach, Ortenbergstraße
40. ugsburg-Ost, Reichenberger Straße
41. Weingarten, Franz-Beer-Straße
42. Neumarkt, Dreichlinger Straße
43. Bayreuth, Riedinger Straße
44. Bamberg, Kirschäckerstraße
45. Kronach, Weissenbrunner Straße
46. Ratingen, Am Sandbach
47. Rhede-Vardingholt, Gronauer Straße
48. Böblingen-Hulb, Otto-Lilienthal-Straße
49. Nürtingen, Eichendorffstraße
50. Memmingen, Fraunhofer Straße
51. Würzburg, Nürnberger Straße

Quelle: Rheinruhr24

Real zu Globus:

Deutlich weniger Filialen übernimmt Globus, der als dritter großer Akteur ebenfalls Real-Filialen übernehmen möchte. Aktuell ist von 16 Filialen die Rede, die nachfolgend aufgelistet sind.

Ab April 2021: Umbau in Krefeld
Braunschweig
Ab Juli 2021: Umbau in Essen
Ab Herbst 2021: Standorte Wittlich
Siegen
Ab 2022: Tönisvorst
Rostock-Lambrechtshagen
Castrop-Rauxel
Bedburg
Schwentinenthal-Raisdorf
Hamburg-Lurup
Saarbrücken-Dudweiler
Bochum-Riemke
Dortmund-Aplerbeck
Duisburg
Mannheim-Vogelstang

Welche Real-Märkte werden geschlossen?

Auch wenn viele Real-Filialen übernommen werden, gibt es doch leider auch einige, die für immer die Pforten schließen müssen. Manche sind bereits geschlossen, bei einigen steht der Zeitpunkt noch nicht fest und wieder andere Real-Märkte haben ein festes Datum, an dem sie schließen. Auch hier gilt, dass sich die Nachrichtenlage ändern kann und diese Angaben ohne Gewähr sind.

Ansbach
Dortmund-Eving
Haßloch
Kenn
Maintal
Mönchengladbach-Neuwerk
Neustadt an der Aisch
Villingen-Schwenningen
Hannover-Linden
Cuxhaven
Augsburg-Königsbrunn
Bitterfeld-Wolfen
Duisburg-Süd
Frankenthal
Goslar
Herten-Westerholt
Leißling-Weißenfels
Mönchengladbach-Rheydt
Bayreuth, Schließung zum 31. Januar 2022
Bremen-Vahr, Schließung zum 31. März 2022
Espelkamp, Schließung zum 31. März 2022
Essen, Porscheplatz, Schließung zum 31. März 2022
Hameln, Schließung zum 31. Januar 2022
Monschau, Schließung zum 31. März 2022
Oldenburg-Kreyenbrück, Schließung zum 31. Januar 2022
Trier, Schließung zum 31. Januar 2022
Wetzlar, Schließung zum 31. Januar 2022
Wiesbaden, Schließung zum 31. Januar 2022
Berlin-Spandau, Schließung zum 30. Juni 2021
Bitterfeld-Wolfen, seit 31. Januar 2021 geschlossen
Duisburg-Süd, seit 31. Januar 2021 geschlossen
Frankenthal, seit 31. Januar 2021 geschlossen
Goslar, seit 31. Januar 2021 geschlossen
Herten-Westerholt, seit 31. Januar 2021 geschlossen
Leißling-Weißenfels, seit 31. Januar 2021 geschlossen
Mönchengladbach-Rheydt, seit 31. Januar 2021 geschlossen
Ansbach, Schließung zum 30. September 2021
Cuxhaven, Schließung zum 30. September 2021
Dortmund-Eving, Schließung zum 30. September 2021
Hannover-Linden, Schließung zum 30. September 2021
Haßloch, Schließung zum 30. September 2021
Kenn, Schließung zum 30. September 2021
Maintal, Schließung zum 30. September 2021
Mönchengladbach-Neuwerk, Schließung zum 30. September 2021
Neustadt an der Aisch, Schließung zum 30. September 2021
Villingen-Schwenningen, Schließung zum 30. September 2021

Weitere Fragen rund um Real

Was passiert mit Real Onlineshop?

Der Real Onlineshop (www.real.de) wurde zum Kaufland Onlineshop. Alle bisherigen Seiten des real.de Auftrittes verweisen nun auf die entsprechende kaufland.de-Seite. Für die Kunden ändert sich kaum etwas.

Wann schließt Real für immer?

Der Prozess der Übernahme und der Schließung der Filialen geht noch bis 2022. Einige der Real-Filialen bleiben allerdings – so der aktuelle Stand (Juni 2021) – erhalten. Das heißt, es kann gut sein, dass Real zwar sehr viel kleiner wird, jedoch nicht alle Filialen verschwinden.

Habt ihr weitere Informationen zu Real-Märkten die übernommen werden?
Steht eine Filiale nicht in der Liste oder ist falsch? Schreibt gerne an magazin@kaufda.de

Foto Quelle: Photos by D / Shutterstock.com