Wo gibt es Bärlauch zu kaufen?

Zuletzt aktualisiert 19. Januar, 2022

Mit dem Bärlauch steht uns ein tolles Kraut zur Verfügung, das Suppen, Pesto, Salaten und mehr ein würziges Aroma verleiht. Wann die Saison startet, wo es Bärlauch zu kaufen gibt und wie man ihn am besten lagert, verraten wir euch hier.

Kann man Bärlauch das ganze Jahr kaufen?

Der Frühling steht ganz im Zeichen des Bärlauchs, weshalb es frischen Bärlauch nicht ganze Jahr über zu kaufen gibt. Allerdings habt ihr die Möglichkeit, vorzusorgen und ihn selbst einzufrieren bzw. auch andere Optionen zu nutzen. Welche genau das sind, erfahrt ihr im Folgenden.

Bärlauch Pflanze kaufen

Kann man Bärlauch tiefgefroren kaufen?

Wer auch außerhalb der Saison nicht auf Bärlauch verzichten möchte, kann sich einfach im Tiefkühlregal bedienen. Frosta beispielsweise bietet geschnittenen Bärlauch (60g) in der wiederverschließbaren Klickbox an. Zu finden ist diese in der TK-Abteilung bei den Gewürzen.

Darüber hinaus gibt es Bärlauch ebenso gefriergetrocknet zu kaufen. Der Gewürzhersteller Ostmann zum Beispiel bietet Bärlauch im 9,5-Gramm-Glas an, so könnt ihr auch im Winter Gemüse, Salate, Dips, Saucen oder Suppen verfeinern.

Wie lange gibt es frischen Bärlauch?

Die Bärlauch-Saison startet im März und geht bis in den Mai hinein. Sobald er anfängt zu blühen, heißt dies, dass das Ende der Erntezeit gekommen ist. Denn dann verlieren die Blätter deutlich an Aroma. Mit Beginn der Saison könnt ihr auch direkt im Einzelhandel nach dem Kraut Ausschau halten. In den Prospekten der Händler gibt es dann immer wieder Angebote.

frischen Bärlauch kaufen

Wo kann man Bärlauch kaufen?

Ist die Bärlauch-Saison angebrochen, kann das frische Kraut endlich wieder in der Küche verwendet werden. Selber sammeln sollten aber nur diejenigen tun, die sich auch wirklich sicher sind, den Bärlauch nicht mit den giftigen Maiglöckchen, Aronstab oder Herbstzeitlosen  zu verwechseln. Der Kauf im bei Supermarkt und Co. ist hier auf jeden Fall die sicherste Variante. Achtet beim Kauf darauf, dass die Pflanze nicht blüht.

Bärlauch ist u.a. bei diesen Händlern erhältlich:

  • E-Center
  • Edeka
  • Gemüseladen
  • Kaufland
  • Lidl
  • Rewe
  • Wochenmarkt

Wie lagert man Bärlauch?

Bärlauch sollte am besten schnell verarbeitet werden. Ist dies aber einmal nicht möglich, wickelt ihn einfach in angefeuchtetes Küchenpapier ein und legt dieses Päckchen ins Gemüsefach eures Kühlschranks. Ansonsten könnt ihr den Bärlauch auch in Gefrierbeuteln verpackt ins Gefrierfach stecken.

Bildquelle: Shutterstock (3)