Alle Monster Energy Sorten, die es in Deutschland gibt, in einer Liste

Monster Energy hat seit seiner Einführung 2009/10 in den deutschen Einzelhandel ein stetig wachsendes Sortiment. Da ist es nicht immer leicht den Überblick zu behalten. Genau aus diesem Grund haben wir alle Monster Energy Sorten, die es in Deutschland gibt, in eine Liste gepackt.

Monster Energy: Unleash the beast

Mit dem Motto: “Unleash the beast” unterstützt Monster alle möglichen Typen rund um Extremsport, Punk-Rock und Party. Der Energy Drink sponsert Athleten und Musiker und ein Begriff wird dabei großgeschrieben: “ACTION”. Ob Mountainbiker, Monster Trucker oder Surf-Legenden – Sportler aus den verschiedensten Bereichen werden vom Energy Drink gesponsert.

Ursprünglich kommt das Unternehmen des Drinks von Monster Beverage aus den USA. Im Jahr 2015 hat die Coca-Cola Company einen Anteil von 16,7% des Unternehmens gekauft. In Amerika gibt es sehr viele verschiedene Geschmacksrichtungen des Energy Drinks. Dort findet ihr über 50 unterschiedliche Geschmacksrichtungen. In Deutschland sind aufgrund der Nährstoffrichtlinien nicht alle erhältlich.

Zu beachten ist außerdem, dass die Getränke einen erhöhten Koffeingehalt haben. Laut Hersteller sind sie nicht für Kinder, schwangere und stillende Frauen empfohlen. Ebenfalls sollen koffeinempfindliche Menschen den Energy Drink eher meiden. Zudem empfiehlt der Hersteller das Getränk verantwortungsvoll als Teil einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung zu verbrauchen, da ein gesunder Lebensstil sehr wichtig ist.

Auch interessant:  Fanta Blood Orange - Die limitierte Halloween-Edition 2018

Alle Monster Energy Sorten im Überblick

Insgesamt lassen sich die verschiedenen Monster Energy Drinks in 7 unterschiedliche Gruppen unterteilen. Die erste Kategorie nennt sich Monster Energy. Hier findet ihr die klassischen Sorten und auch spezielle Signature Editions, die zum Beispiel in Kooperation mit Lewis Hamilton entstanden sind. Eine weitere Gruppe sind die Rehab-Drinks. Dort gibt es 2 Sorten in denen unter anderem Tee enthalten ist und es sind weniger Kalorien und keine Kohlensäure in den Drinks.

Weiterhin gibt es die so genannten Java Monster. Darunter fallen die 2 neuen Espresso-Getränke. Eine weitere Reihe sind die Ultra-Sorten. Dazu gehören nur zuckerfreie und fruchtige Drinks. Fruchtig sind zudem die Juice Monster: Diese haben 2 verschiedene Sorten unter sich und sind besonders fruchtige Monster-Mixgetränke. Außerdem gibt es noch die Unterteilung des Punch Monsters, wo ihr eine Sorte findet. Diese ist eine Neuauflage eines amerikanischen Klassikers und soll laut Hersteller wenig Kohlensäure haben und süß sein.

Dann gibt es noch die Monster Hydro-Getränke. Hier könnt ihr aus 3 Sorten wählen. Dabei handelt es sich laut Hersteller um erfrischende und mineralisierende Mixgetränke.

Damit ihr nun einen genauen Überblick über die Sorten bekommt, haben wir alle Kategorien mit den dazugehörigen Drinks noch einmal für euch aufgelistet:

Monster Energy

  • Monster Energy Original
  • Monster Energy Absolutely Zero
  • Monster Assault
  • The Doctor
  • Monster Energy LH44
Auch interessant:  2 neue Coke Zero-Sorten: Cola Zero Vanilla & Cherry

Rehab

  • Rehab Green Tea
  • Rehab Peach Tea

Punch Monster

  • Punch Monster Ballers Blend

Java Monster

  • Espresso and Milk
  • Vanilla Espresso

Monster Ultra

  • Ultra White
  • Ultra Citron
  • Ultra Red
  • Ultra Sunrise

Juice Monster

  • Monster Ripper Juiced
  • Mango Loco Juiced

Monster Hydro

  • Hydro Tropical Thunder
  • Hydro Mean Green
  • Hydro Manic Melon

Stand: April 2019

Beitragsbild: (c) Robcartorres / Shutterstock

Marlene Triltsch
Marlene (Spitzname Lene) ist seit ihrem Studium in der deutschen Hauptstadt immer auf der Suche nach neuen Trends. Für das kaufDA Magazin macht sie diese für euch ausfindig und nimmt sie genau unter die Lupe. Wenn Marlene nicht im Berliner Büro sitzt, schaut sie Serien auf Netflix oder ist beim Training.

Einfach Kommentarfunktion aktivieren und mitdiskutieren