Interview mit Kim von ASTALEA – Dem individuellen Duftstein für euer Auto

Bekannt aus der Höhle der Löwen!

Zuletzt aktualisiert 10. August, 2022

Jeder kennt doch die klassischen Duftbäume. Die sind weder sehr ansehnlich, noch riechen sie meist wirklich gut. Eine junge Gründerin dachte sich, es sei an der Zeit, einen Duft zu entwickeln, der wirklich lecker riecht und in jedes Auto passt. Kim Lohmar hat es geschafft. Sie hat einen Auto-Duft geschaffen , der nicht nur gut riecht, sondern auch noch individuell gestaltbar ist. Euer Duft in eurem Auto, nachhaltig und lang anhaltend. Wie das funktioniert und wie es zu ihrer coolen Idee gekommen ist, die es geschafft hat, einen Deal bei der Höhle der Löwen zu bekommen, erzählt sie uns hier.

ASTALEA

kaufDA Insights: Hallo liebe Kim, wie schön dich kennenzulernen, stell dich doch einmal kurz vor!

Kim:
Hey, wie schön, dass das geklappt hat! Ich freu mich auch! Na klar, ich bin Kim, 33 Jahre alt und Mama eines kleinen Sohnes. Ich komme ursprünglich aus dem schönen Rheinland und habe lange Zeit in Berlin gelebt. Bevor ich gegründet habe, war ich lange Zeit in der Beauty-Branche bei L’Oréal angestellt. Hier habe ich mich um Marketing und Vertrieb von Kosmetik- und Lifestyle-Produkten gekümmert und konnte viele spannende Erfahrungen sammeln. Vor 3 Jahren habe ich dann mein erstes eigenes Unternehmen ASTALEA gegründet und habe an der Höhle der Löwen 2021 teilgenommen.

Danke liebe Kim! Wie bist du denn auf die Idee gekommen, selbst zu gründen?

Ich sage immer, ich habe zwei Babys. Einmal meinen Sohn und meine eigene Firma. Ich habe ASTALEA tatsächlich während meiner Elternzeit gegründet. Schon während meines alten Jobs, habe ich es geliebt, neue Produkte mitzuerschaffen und sie dann auf den Markt zu bringen. Ich dachte während meiner Zeit zu Hause, was kann ich machen, was ich wirklich liebe und sich noch gut mit meinem Kind vereinbaren lässt. Leider habe ich nicht wirklich etwas gefunden, wo alles gepasst hätte. Da dachte ich mir, ganz ehrlich, mit meiner Berufserfahrung , meiner Leidenschaft für Produkte und Brands oder Visionen für Markenwelten , kann ich auch eine eigene Idee verwirklichen. Deshalb habe ich ASTALEA gegründet.

Wie spannend! Hast du einmal Lust, dein Unternehmen und deine Idee für unsere Leser*innen vorzustellen?

Klar! Ich wollte einen Duftstein entwickeln, der nicht nur gut riecht, sondern auch individuell ist. Keine penetranten Düfte, sondern etwas, was jeder für sich ganz speziell nutzen kann. Da ich während meines Jobs im Vertrieb super viel im Auto unterwegs war, hab ich auch gemerkt, wie sehr man einen frischen Duft braucht. Alles, was es bis dahin auf dem deutschen Markt gab, fand ich gar nicht gut. Also dachte ich, ich entwickele einfach selbst einen gut riechenden Duftstein fürs Auto. Mit etwas Recherche fand ich heraus, dass es bereits im asiatischen Raum einen Stein aus Kieselgur/ Kieselalge gibt. Die fossile Schale der Kieselalge wird von Seen abgetragen und das Pulver wird anschließend in Form gepresst. Das Material das Duftsteins hat somit eine 90 % ige Porigkeit und die Fähigkeit, Düfte aufzusaugen und langanhaltend an seine Umgebung abzugeben. 

Das klingt super spannend und wie ging es dann weiter in Sachen erste Produktion?

Zuerst haben wir angefangen den Stein Form ästhetisch zu verändern und ausprobiert, wie man ihn am klügsten im Auto befestigen kann. Das machen wir über einen Magnet. Ich habe dann relativ schnell ein Einzelunternehmen angemeldet, und alles erstmal alleine gewuppt. Mit meinem Design und meinem Produkt hab ich auch wirklich schon in den ersten Monate guten Umsatz gemacht, sodass Die Höhle der Löwen scheinbar auf mich aufmerksam wurde. Ich habe dann den Anruf von Sony bekommen und wurde gefragt, ob ich mir nicht vorstellen könnte, mich bei der Höhle der Löwen zu bewerben. Ich habe natürlich ja gesagt, da ich schnell realisiert habe, dass es unfassbar schwierig ist eine Marke im Alleingang aufzubauen. Insbesondere wenn man limitierte Budgets für Vertrieb und Marketing hat. 

Klassische Duftbäume kennt jeder. Jetzt ist es aber an der Zeit für wirklich ansprechende Auto-Düfte, die zu deinem Stil passen! Wir bringen euren individuellen Duft ins Auto.“

Wie kamst du auf deine Düfte?

Also mal abgesehen von unseren Duftnoten, ist ja das Ziel unseres Duftsteins für das Auto, dass man ihn ganz individuell mit seinen eigenen Düften besprühen kann. Jeder hat so seinen/ihren Lieblingsduft, sei es Parfüm oder ein Raumspray. Das kann man einfach auf den Algenstein sprühen und schon duftet das Auto nach eurem Wohlfühlduft. Es sollte am besten etwas hoch dosiertes sein, damit es besser und länger riecht. Unsere eigenen Düfte habe ich zusammen mit einem echten Parfümeur aus Düsseldorf entworfen. Wir haben gemeinsam 4 Raumdüfte kreiert, die er in Frankreich im Parfum-Labor entwickelt und dann für ASTALEA herstellt. Wir haben aktuell die Düfte Gardenia, Coffee, Wooden Mandarin und Cassis & Roses. So ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Das klingt so gut, das muss ich ausprobieren!

Nun warst du ja in der 10. Staffel der Höhle der Löwen dabei und hast einen der heiß begehrten Deals bekommen. Wie ging es denn für dich nach der Höhle der Löwen weiter?

Also DHDL wird ja schon einige Monate im Voraus produziert, bevor die Folgen ausgestrahlt werden. Ich hatte das unglaubliche Glück, einen Deal mit Ralf Dümmel zu ergattern und bin damit nach wie vor sehr happy. Ich habe in Ralf und seinem Team super Investoren gefunden, die mir aktiv dabei helfen, ASTALEA zu einer großen Marke auszubauen.

Nach DHDL gab es natürlich erstmal einen riesen Hype um ASTALEA und es wurde Geld in Firma gesteckt, um mein Unternehmen zu einem funktionierenden Wirtschaftsunternehmen auszubauen. Das Marketing musste weiter ausgebaut werden usw. Mit Ralf an Board hatte ich einen Riesenrückhalt, immer einen Ansprechpartner und vor allem Hilfe bei Themen, mit denen man sich nicht auskennt.

Das klingt doch sehr erfolgreich! Worauf können wir uns denn in den nächsten Monaten freuen?

Danke! Ja, es macht mich auf jeden Fall stolz, mich das als frisch gebackene Mama getraut zu haben und jetzt so erfolgreich damit zu sein. Aktuell arbeiten wir an einem neuen Produkt, was schon bald auf den Markt kommen wird. Neben unseren Autodüften wird es Raumdüfte mit schicken Diffusoren geben.

Oh, das ist ja spannend! Dann freuen wir uns auf alles, was kommt! Was unsere Leser aber am meisten interessiert: Wo kann man denn die beliebten Autodüfte von ASTALEA kaufen?

Vielen Dank! Wir sind auch sehr gespannt. Ich möchte jungen Mamas und Frauen auch Mut machen, sich zu trauen. Selber gründen ist immer eine Herausforderung, aber ich habe sie ja auch gemeistert. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal den Mut habe, vor so vielen Menschen im Fernsehen zu sprechen.

Also ASTALEA gibt es immer wieder stationär bei Netto zu kaufen. Hier gibt es ja immer wieder Angebote und Aktionen rund um die Höhle der Löwen. Auch Kaufland hat uns immer mal wieder im Angebot. Außerdem findet ihr uns in den Online-Shops von Douglas, Thalia, REWE, dm und auch bei Rossmann.

Dann bleibt es ja weiterhin spannend bei euch! Kommen wir zu meiner letzten Frage, wir würden gerne wissen, wo ihr euch in den nächsten Jahren seht?

Ja, so spannend sage ich dir. Wir streben an uns als Marke im Raumduft zu etablieren und dabei immer eine Brücke zwischen Duft und Dekoelement zu schlagen, während alle unsere Produkte einen sehr nachhaltigen Ansatz haben

Ich finde, das klingt nach einem wirklich guten Plan! Wir drücken euch dabei auf jeden Fall fest die Daumen! Danke, dass du dir die Zeit für uns genommen hast!

Sehr gerne! Danke auch euch!

 

Kim Lohmar, Gründerin von ASTALEA

Kim Lohmar hat während ihrer Elternzeit ganz alleine ihr erstes Unternehmen ASTALEA gegründet. Mit ihren individuell nutzbaren Duftsteinen für euer Auto, möchte sie etwas für eure Nase, euren Geist und das Auge tun. 2021 hat sie einen der begehrten Deals in der 10. Staffel der Höhle der Löwen einheimsen können!

Zur Webseite

 

 

 

Bildquelle: ASTALEA