Neue Kaufland-Werbung mit Cheap Queen Rap: Zu billig, um wahr zu sein

Nachdem erst vor Kurzem Edeka mit dem Marc-Rebillet-Spot für Aufsehen gesorgt hat, kommt nun auch Kaufland mit einem musikalischen Werbespot um die Ecke. In seiner neuesten Online-Kampagne spielt das Unternehmen nun bewusst mit seinem preisbewussten Image und lässt mit der Cheap Queen die große Auswahl an Eigenmarken zu günstigen Preisen besingen, äh, berappen. Die Online-Kampagne ist seit dem 15. Juli auf YouTube, TikTok, Facebook und Instagram zu finden.

Kaufland lässt die Cheap Queen rappen

Der Spot „Zu billig, um wahr zu sein“ zeigt eine Kaufland-Kundin, die sich dank ihres günstigen Einkaufs bei Kaufland wie im Luxusleben fühlt. Beim Blick auf den Kassenbon gerät die Kundin ins Träumen und verwandelt sich direkt in die Königin der Schnäppchen, die Cheap Queen. In ihren Gedanken geht es geht um das perfekte High-Society-Leben, viel Bling-Bling, vergoldete Badezimmer und eine Champagnerpyramide. Dieses Luxusleben schafft man jedoch nur auf eine Weise – indem man beim Einkauf Geld spart. Hier wird dann natürlich der Bogen zu den Angeboten bei Kaufland geschlagen.

Kaufland holt sich für Werbespot bekannten TikToker an Bord

Prominente Unterstützung bekommt das Unternehmen dabei durch einen Gastauftritt von Younes Zarou, einem der erfolgreichsten TikTok-Stars in Europa. Er gehört mit 35 Millionen Fans auf TikTok und rund 2 Millionen Fans auf Instagram zu den Topstars der Social-Media-Szene.

„Wir möchten jüngere Zielgruppen mit mutigen und modernen Konzepten erreichen. Daher setzen wir im Rahmen unserer neuen Kampagne auf einen eigenen Hip-Hop-Song mit Wiedererkennungswert […]“, erläutert Michael Lüttgen, Geschäftsführer Marketing International. Das ist Kaufland mit dem neusten Werbespot auf jeden Fall gelungen.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ich möchte, dass mir externe Inhalte der Plattform Youtube angezeigt werden und bin damit einverstanden, dass dabei personenbezogene Daten an den Betreiber des Portals übermittelt werden können. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Bildquelle: Kaufland