Käse-Lauch-Suppe: Unser liebstes Herbst-Rezept auch als vegane Version!

Jede Jahreszeit hat so ihre Rezept-Klassiker. Zum Herbst gehören auf jeden Fall alle Gerichte, die mit Kürbis zubereitet werden und natürlich der Party All-Time-Favorit, die Käse-Lauch-Suppe. Cremig und würzig wie sie ist, wärmt sie uns an kalten Tagen und ist schnell gemacht für jeden Anlass. Die Version mit frischem Hack ist besonders beliebt. Wir zeigen euch einmal das Rezept für die klassische Variante mit Hackfleisch und einmal die vegane Version mit veganem Hack!

Rezept für die Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch

Das Rezept für die Käse-Lauch-Suppe hat unter den Party-Gerichten echten Kultstatus erlangt. Sie ist nicht nur super lecker, sondern auch recht einfach zuzubereiten. Mit ein paar Zutaten und einem großen Topf, gelingt euch eine leckere Suppe, von der man ordentlich satt wird und noch ein paar Tage essen kann, falls etwas übrig bleibt.

Käse-Lauch-Suppe

Zutaten für 8 Portionen Käse-Lauch-Suppe

  • 6 EL Öl
  • 1000g Hackfleisch halb und halb (Rind und Schwein)
  • 4 Stangen Lauch
  • 1500ml Wasser
  • 1 rote Zwiebel
  • 5 EL Gemüsebrühe
  • 500g Schmelzkäse
  • 2 Becher Crème Fraîche
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat
  • Knoblauchpulver

So wird’s gemacht

  • 1500ml Wasser mit 5 EL Gemüsebrühe vorbereiten.
  • Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und Gemüsebrühe dazu geben.
  • Zwiebel klein schneiden und eine Pfanne mit 1 EL Öl vorbereiten.
  • Zwiebeln in der Pfanne scharf anbraten.
  • Hackfleisch dazugeben und mit Salz und Pfeffer plus 1EL Paprikapulver scharf anbraten.
  • Das Hackfleisch gut durchbraten, aber nicht zu trocken werden lassen.
  • Hackfleisch in den Topf mit der Gemüsebrühe geben.
  • Den Lauch in feine Ringe schneiden und ebenfalls dazugeben.
  • Crème Fraîche und Schmelzkäse dazugeben und alles gut verrühren.
  • Aufkochen lassen und bei niedriger Stufe noch etwas weiter köcheln lassen.
  • Gut würzen, Muskat und Knoblauchpulver dazugeben.
  • Abschmecken und servieren.

Einfach lecker!

Rezept für die vegane Käse-Lauch-Suppe mit veganem Hack und veganem Käse

Wer Laktose intolerant ist oder aus Überzeugung auf tierische Produkte wie Fleisch und Milcherzeugnisse verzichtet, kann sich freuen. Denn die beliebte Käse-Lauch-Suppe kann man problemlos mit leckeren Ersatzprodukten auch vegan nachkochen. Wir haben euch einmal das Rezept für eine vegane Käse-Lauch-Suppe aufgeschrieben und die passenden veganen Ersatzprodukte recherchiert.

Zutaten für 8 Portionen vegane Käse-Lauch-Suppe

  • 6 EL Öl
  • 1000g veganes Hack (z.B. von Mühlenhof oder Beyond Meat)
  • 4 Stangen Lauch
  • 1500ml Wasser
  • 1 rote Zwiebel
  • 5 EL Gemüsebrühe
  • 250g veganer Reibekäse (z.B. von SimplyV)
  • 250g veganer Frischkäse Ersatz (z.B. von SimplyV)
  • 400g Creme Vega von Dr. Oetker
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat
  • Knoblauchpulver

So einfach bereitet ihr vegane Käse-Lauch-Suppe zu

  • 1500ml Wasser mit 5 EL Gemüsebrühe vorbereiten.
  • Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und Gemüsebrühe dazu geben.
  • Zwiebel klein schneiden und eine Pfanne mit 1 EL Öl vorbereiten.
  • Zwiebeln in der Pfanne scharf anbraten.
  • Veganes Hack dazu geben und mit Salz und Pfeffer plus 1EL Paprika Pulver scharf anbraten.
  • Das vegane Hack scharf anbraten, aber nicht zu trocken werden lassen.
  • Hack in den Topf mit der Gemüsebrühe geben.
  • Den Lauch in feine Ringe schneiden und ebenfalls dazu geben.
  • Creme Vega, veganen Frischkäse und veganen Reibekäse dazu geben und alles gut verrühren.
  • Aufkochen lassen, bis der vegane Käse zerlaufen ist und bei niedriger Stufe noch etwas weiter köcheln lassen.
  • Gut würzen, Muskat und Knoblauchpulver dazu geben.
  • Abschmecken und servieren.

Am besten backt ihr noch 2-3 Stangen frisches Baguette dazu auf! Dank der mittlerweile unglaublich großen veganen Produktvielfalt, kann man bekannte Rezepte schnell und vegan nachkochen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Bildquelle: Canva