Fritten im Leben: Frittenlove jetzt bei Rewe und Edeka erhältlich

Die Pommes aus “Die Höhle der Löwen” gibt es jetzt auch im Supermarkt zu kaufen

Pommes sind nicht gleich Pommes! Das ist spätestens seit dem Auftritt von Sascha Wolters und seiner Frau Ina bei der Gründershow “Die Höhle der Löwen” klar. Der Sternekoch hat dort nämlich seine andersartigen Pommes vorgestellt und prompt einen Deal mit Frank Thelen bekommen. Was so besonders an Frittenlove ist? Nun, es sind die Zutaten, die eine gelungene Alternative zu den herkömmlichen Kartoffeln darstellen.

Etwa 2,7 Millionen* Menschen greifen jede Woche auf TK-Pommes zurück, darunter sicher viele, die auch gern einmal etwas Neues ausprobieren. Die Auswahl in der Tiefkühltruhe ist zwar groß, jedoch nicht wirklich vielfältig. Alle, deren Herz für Pommes schlägt, haben jetzt aber noch mehr Geschmacksoptionen. Die Fritten-Kreationen aus Kircherbsen, Kürbiskernen, Kartoffelrösti, verfeinert mit Rosmarin und Meersalz oder mediterranen Gewürzen und Tomaten bieten hier nun eine interessante Abwechslung.

Nachdem Wolters Startup Gastronomiebetriebe, wie Burgerläden, Hotels und Caterer belieferte, gibt es die Pommes nun auch endlich im Einzelhandel zu kaufen. Rewe und Edeka führen die Fritten in den fünf Sorten Kirchererbse, Kürbiskern, Rosmarin, Karoffelrösti und Mediterran. Zum Preis von 3,99€ ist die 400g-Packung in den Filialen erhältlich, jedoch kann es Unterschiede in der Verfügbarkeit geben. Also, einfach mal beim Markt des Vertrauens nachschauen, ob die Fritten bereits im Sortiment sind.

Auch interessant:  Wo gibt es die Nero-Grillkohle aus "Die Höhle der Löwen" zu kaufen?

Ob es gerade aktuelle Angebote von Edeka in deiner Nähe gibt, siehst du hier!

Bilder: Frittenlove 
*Statista

Daniela Lange
Beim kaufDA Magazin berichtet Daniela über die neuesten Produkthighlights und alles, was im Einzelhandel gerade Furore macht, denn sie hat ihr Herz an allerlei Kuriositäten verloren und liebt es, Neuheiten auf der Spur zu sein. Gibt es noch mehr Lovestorys? Nun ja, sie glaubt eigentlich nicht an die Liebe auf den ersten Blick, aber dann kam Berlin. Die Beziehung hält nun schon 7 Jahre und ist frisch wie eh und je. Außer für die Hauptstadt schwärmt die Germanistin und Medienwissenschaftlerin noch fürs Schreiben (Klar!), Belletristik, Konzerte, Flachwitze und Pommes.

Einfach Kommentarfunktion aktivieren und mitdiskutieren