Buchhandlungen - Gemütlich stöbern nach Romanen, Krimis und CDs

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie werden informiert, sobald es neue Buchhandlungen Angebote gibt.

Buchhandlungen

Heutzutage gibt es in allen Großstädten wie Berlin, München, Hamburg oder Köln aber auch in kleinen Städten rund 8.000 Buchhandlungen. In den Großstädten befinden sich in der Regel sogenannte Buchkaufhäuser wie beispielsweise Thalia, Hugendubel oder Weltbild. In diesen großen Buchhandlungen können Sie meist auf mehreren Etagen nach Ihrem Lieblingsbuch stöbern. Die Auswahl reicht von Bestsellern und beliebten Romanen über Krimis bis hin zu Kinder- und Jugendbücher. Natürlich gibt es auch Fachbücher, für das Studium, die Lehre oder die Fortbildung, sowie Wörterbücher, Reiseführer und fremdsprachige Bücher, für alle, die Spaß am Reisen und an fremden Kulturen haben. Auch die Hobbyköche unter Ihnen werden in den großen Buchhandlungen bestimmt fündig, denn es gibt viele verschiedene Kochbücher mit Rezepten für regionale und internationale Spezialitäten. Aber in Buchhandlungen finden Sie heutzutage nicht mehr nur Bücher, sondern auch DVDs, CDs, Hörbücher, Software, Spielwaren und Geschenkartikel. Neben den großen Buchhandlungen laden deutschlandweit auch zahlreiche kleine, private Buchhandlungen zum gemütlichen Stöbern ein.

Die Geschichte des Buches

Das Buch kann definiert werden als eine gebundene Sammlung von Blättern aus Papier oder anderem ähnlichen Material, das bedruckt, bemalt, beschrieben oder sogar leer ist. Die Geburtsstunde des Buches liegt mittlerweile über 5000 Jahre zurück und begann in Ägypten mit der Herstellung von Papyrusrollen. Im ersten Jahrhundert erfanden die Römer und Griechen dann den sogenannten Codex, der aus mehreren Lagen Pergament bestand und in der Mitte mit einem Faden gebunden war. Somit war der Codex der Vorläufer des heutigen Buches. Erst im 14. Jahrhundert wurde das Pergament durch das einfacher herzustellende Papier ersetzt. Um 1450 erfand Johannes Gutenberg den Buchdruck und machte das Buch innerhalb weniger Jahre in ganz Europa bekannt und beliebt. Heute gibt es neben den gebundenen Büchern und Taschenbüchern auch digitale Bücher sowie Hörbücher. Um das Buch zu ehren legte die UNESCO 1995 fest, dass am 23. April der Welttag des Buches gefeiert werden soll.

Weitere Händler aus der Branche Buchhandlungen